성경전서 개역한글판 1956년
Die Bibel, Luther Translation 1912
Kapitel  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21

 욥기 1장 / JOB

1:1 우스 땅에 욥이라 이름하는 사람이 있었는데 그 사람은 순전하고 정직하여 하나님을 경외하며 악에서 떠난 자더라

1:1 Es war ein Mann im Lande Uz, der hieß Hiob. Derselbe war schlecht und recht, gottesfürchtig und mied das Böse.

1:2 그 소생은 남자가 일곱이요 여자가 셋이며

1:2 Und zeugte sieben Söhne und drei Töchter;

1:3 그 소유물은 양이 칠천이요 약대가 삼천이요 소가 오백 겨리요 암 나귀가 오백이며 종도 많이 있었으니 이 사람은 동방 사람 중에 가장 큰 자라

1:3 und seines Viehs waren siebentausend Schafe, dreitausend Kamele, fünfhundert Joch Rinder und fünfhundert Eselinnen, und er hatte viel Gesinde; und er war herrlicher denn alle, die gegen Morgen wohnten.

1:4 그 아들들이 자기 생일이면 각각 자기의 집에서 잔치를 베풀고 그 누이 셋도 청하여 함께 먹고 마시므로

1:4 Und seine Söhne gingen und machten ein Mahl, ein jeglicher in seinem Hause auf seinen Tag, und sandten hin und luden ihre drei Schwestern, mit ihnen zu essen und zu trinken.

1:5 그 잔치 날이 지나면 욥이 그들을 불러다가 성결케 하되 아침에 일어나서 그들의 명수대로 번제를 드렸으니 이는 욥이 말하기를 혹시 내 아들들이 죄를 범하여 마음으로 하나님을 배반하였을까 함이라 욥의 행사가 항상 이러하였더라

1:5 Und wenn die Tage des Mahls um waren, sandte Hiob hin und heiligte sie und machte sich des Morgens früh auf und opferte Brandopfer nach ihrer aller Zahl; denn Hiob gedachte: Meine Söhne möchten gesündigt und Gott abgesagt haben in ihrem Herzen. Also tat Hiob allezeit.

1:6 ○ 하루는 하나님의 아들들이 와서 여호와 앞에 섰고 사단도 그들 가운데 왔는지라

1:6 Es begab sich aber auf einen Tag, da die Kinder Gottes kamen und vor den HERRN traten, kam der Satan auch unter ihnen.

1:7 여호와께서 사단에게 이르시되 네가 어디서 왔느냐 사단이 여호와께 대답하여 가로되 땅에 두루 돌아 여기저기 다녀왔나이다

1:7 Der HERR aber sprach zu dem Satan: Wo kommst du her? Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ich habe das Land umher durchzogen. {~} {~}

1:8 여호와께서 사단에게 이르시되 네가 내 종 욥을 유의하여 보았느냐 그와 같이 순전하고 정직하여 하나님을 경외하며 악에서 떠난 자가 세상에 없느니라

1:8 Der HERR sprach zu Satan: Hast du nicht achtgehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn es ist seinesgleichen nicht im Lande, schlecht und recht, gottesfürchtig und meidet das Böse.

1:9 사단이 여호와께 대답하여 가로되 욥이 어찌 까닭 없이 하나님을 경외하리이까

1:9 Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Meinst du, daß Hiob umsonst Gott fürchtet?

1:10 주께서 그와 그 집과 그 모든 소유물을 산울로 두르심이 아니니이까 주께서 그 손으로 하는 바를 복되게 하사 그 소유물로 땅에 널리게 하셨음이니이다

1:10 Hast du doch ihn, sein Haus und alles, was er hat, ringsumher verwahrt. Du hast das Werk seiner Hände gesegnet, und sein Gut hat sich ausgebreitet im Lande.

1:11 이제 주의 손을 펴서 그의 모든 소유물을 치소서 그리하시면 정녕 대면하여 주를 욕하리이다

1:11 Aber recke deine Hand aus und taste an alles, was er hat: was gilt's, er wird dir ins Angesicht absagen?

1:12 여호와께서 사단에게 이르시되 내가 그의 소유물을 다 네 손에 붙이노라 오직 그의 몸에는 네 손을 대지 말지니라 사단이 곧 여호와 앞에서 물러가니라

1:12 Der HERR sprach zum Satan: Siehe, alles, was er hat, sei in deiner Hand; nur an ihn selbst lege deine Hand nicht. Da ging der Satan aus von dem HERRN.

1:13 ○ 하루는 욥의 자녀들이 그 맏형의 집에서 식물을 먹으며 포도주를 마실 때에

1:13 Des Tages aber, da seine Söhne und Töchter aßen und Wein tranken in ihres Bruders Hause, des Erstgeborenen,

1:14 사자가 욥에게 와서 고하되 소는 밭을 갈고 나귀는 그 곁에서 풀을 먹는데

1:14 kam ein Bote zu Hiob und sprach: Die Rinder pflügten, und die Eselinnen gingen neben ihnen auf der Weide,

1:15 스바 사람이 갑자기 이르러 그것들을 빼앗고 칼로 종을 죽였나이다 나만 홀로 피한 고로 주인께 고하러 왔나이다

1:15 da fielen die aus Saba herein und nahmen sie und schlugen die Knechte mit der Schärfe des Schwerts; und ich bin allein entronnen, daß ich dir's ansagte.

1:16 그가 아직 말할 때에 또 한 사람이 와서 고하되 하나님의 불이 하늘에서 내려와서 양과 종을 살라 버렸나이다 나만 홀로 피한 고로 주인께 고하러 왔나이다

1:16 Da er noch redete, kam ein anderer und sprach: Das Feuer Gottes fiel vom Himmel und verbrannte Schafe und Knechte und verzehrte sie; und ich bin allein entronnen, daß ich dir's ansagte.

1:17 그가 아직 말할 때에 또 한 사람이 와서 고하되 갈대아 사람이 세 떼를 지어 갑자기 약대에게 달려들어 그것을 빼앗으며 칼로 종을 죽였나이다 나만 홀로 피한 고로 주인께 고하러 왔나이다

1:17 Da der noch redete, kam einer und sprach: Die Chaldäer machte drei Rotten und überfielen die Kamele und nahmen sie und schlugen die Knechte mit der Schärfe des Schwerts; und ich bin allein entronnen, daß ich dir's ansagte.

1:18 그가 아직 말할 때에 또 한 사람이 와서 고하되 주인의 자녀들이 그 맏형의 집에서 식물을 먹으며 포도주를 마시더니

1:18 Da der noch redete, kam einer und sprach: Deine Söhne und Töchter aßen und tranken im Hause ihres Bruders, des Erstgeborenen,

1:19 거친 들에서 대풍이 와서 집 네 모퉁이를 치매 그 소년들 위에 무너지므로 그들이 죽었나이다 나만 홀로 피한 고로 주인께 고하러 왔나이다 한지라

1:19 Und siehe, da kam ein großer Wind von der Wüste her und stieß auf die vier Ecken des Hauses und warf's auf die jungen Leute, daß sie starben; und ich bin allein entronnen, daß ich dir's ansagte.

1:20 욥이 일어나 겉옷을 찢고 머리털을 밀고 땅에 엎드려 경배하며

1:20 Da stand Hiob auf und zerriß seine Kleider und raufte sein Haupt und fiel auf die Erde und betete an

1:21 가로되 내가 모태에서 적신이 나왔사온즉 또한 적신이 그리로 돌아가올지라 주신 자도 여호와시요 취하신 자도 여호와시오니 여호와의 이름이 찬송을 받으실지니이다 하고

1:21 und sprach: Ich bin nackt von meiner Mutter Leibe gekommen, nackt werde ich wieder dahinfahren. Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen; der Name des HERRN sei gelobt.

1:22 이 모든 일에 욥이 범죄하지 아니하고 하나님을 향하여 어리석게 원망하지 아니하니라

1:22 In diesem allem sündigte Hiob nicht und tat nichts Törichtes wider Gott.

 욥기 2장 / JOB

2:1 또 하루는 하나님의 아들들이 와서 여호와 앞에 서고 사단도 그들 가운데 와서 여호와 앞에 서니

2:1 Es begab sich aber des Tages, da die Kinder Gottes kamen und traten vor den HERRN, daß der Satan auch unter ihnen kam und vor den HERRN trat.

2:2 여호와께서 사단에게 이르시되 네가 어디서 왔느냐 사단이 여호와께 대답하여 가로되 땅에 두루 돌아 여기 저기 다녀왔나이다

2:2 Da sprach der HERR zu dem Satan: Wo kommst du her? Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Ich habe das Land umher durchzogen. {~}

2:3 여호와께서 사단에게 이르시되 네가 내 종 욥을 유의하여 보았느냐 그와 같이 순전하고 정직하여 하나님을 경외하며 악에서 떠난 자가 세상에 없느니라 네가 나를 격동하여 까닭 없이 그를 치게 하였어도 그가 오히려 자기의 순전을 굳게 지켰느니라

2:3 Der HERR sprach zu dem Satan: Hast du nicht acht auf meinen Knecht Hiob gehabt? Denn es ist seinesgleichen im Lande nicht, schlecht und recht, gottesfürchtig und meidet das Böse und hält noch fest an seiner Frömmigkeit; du aber hast mich bewogen, daß ich ihn ohne Ursache verderbt habe.

2:4 사단이 여호와께 대답하여 가로되 가죽으로 가죽을 바꾸오니 사람이 그 모든 소유물로 자기의 생명을 바꾸올지라

2:4 Der Satan antwortete dem HERRN und sprach: Haut für Haut; und alles was ein Mann hat, läßt er für sein Leben.

2:5 이제 주의 손을 펴서 그의 뼈와 살을 치소서 그리하시면 정녕 대면하여 주를 욕하리이다

2:5 Aber recke deine Hand aus und taste sein Gebein und Fleisch an: was gilt's, er wird dir ins Angesicht absagen?

2:6 여호와께서 사단에게 이르시되 내가 그를 네 손에 붙이노라 오직 그의 생명은 해하지 말지니라

2:6 Der HERR sprach zu dem Satan: Siehe da, er ist in deiner Hand; doch schone seines Lebens!

2:7 ○ 사단이 이에 여호와 앞에서 물러가서 욥을 쳐서 그 발바닥에서 정수리까지 악창이 나게 한지라

2:7 Da fuhr der Satan aus vom Angesicht des HERRN und schlug Hiob mit bösen Schwären von der Fußsohle an bis auf seinen Scheitel.

2:8 욥이 재 가운데 앉아서 기와 조각을 가져다가 몸을 긁고 있더니

2:8 Und er nahm eine Scherbe und schabte sich und saß in der Asche.

2:9 그 아내가 그에게 이르되 당신이 그래도 자기의 순전을 굳게 지키느뇨 하나님을 욕하고 죽으라

2:9 Und sein Weib sprach zu ihm: Hältst du noch fest an deiner Frömmigkeit? Ja, sage Gott ab und stirb!

2:10 그가 이르되 그대의 말이 어리석은 여자 중 하나의 말 같도다 우리가 하나님께 복을 받았은즉 재앙도 받지 아니하겠느뇨 하고 이 모든 일에 욥이 입술로 범죄치 아니하니라

2:10 Er aber sprach zu ihr: Du redest, wie die närrischen Weiber reden. Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen? In diesem allem versündigte sich Hiob nicht mit seinen Lippen.

2:11 ○ 때에 욥의 친구 세 사람이 그에게 이 모든 재앙이 임하였다 함을 듣고 각각 자기 처소에서부터 이르렀으니 곧 데만 사람 엘리바스와 수아 사람 빌닷과 나아마 사람 소발이라 그들이 욥을 조문하고 위로하려 하여 상약하고 오더니

2:11 Da aber die drei Freunde Hiobs hörten all das Unglück, das über ihn gekommen war, kamen sie, ein jeglicher aus seinem Ort: Eliphas von Theman, Bildad von Suah und Zophar von Naema. Denn sie wurden eins, daß sie kämen, ihn zu beklagen und zu trösten.

2:12 눈을 들어 멀리 보매 그 욥인 줄 알기 어렵게 되었으므로 그들이 일제히 소리 질러 울며 각각 자기의 겉옷을 찢고 하늘을 향하여 티끌을 날려 자기 머리에 뿌리고

2:12 Und da sie ihre Augen aufhoben von ferne, kannten sie ihn nicht und hoben auf ihre Stimme und weinten, und ein jeglicher zerriß sein Kleid, und sie sprengten Erde auf ihr Haupt gen Himmel

2:13 칠 일 칠 야를 그와 함께 땅에 앉았으나 욥의 곤고함이 심함을 보는 고로 그에게 한 말도 하는 자가 없었더라

2:13 und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, daß der Schmerz sehr groß war.

 욥기 3장 / JOB

3:1 그 후에 욥이 입을 열어 자기의 생일을 저주하니라

3:1 Darnach tat Hiob seinen Mund auf und verfluchte seinen Tag.

3:2 욥이 말을 내어 가로되

3:2 Und Hiob sprach:

3:3 나의 난 날이 멸망하였었더라면, 남아를 배었다 하던 그 밤도 그러하였었더라면,

3:3 Der Tag müsse verloren sein, darin ich geboren bin, und die Nacht, welche sprach: Es ist ein Männlein empfangen!

3:4 그 날이 캄캄하였었더라면, 하나님이 위에서 돌아보지 마셨더라면, 빛도 그 날을 비취지 말았었더라면,

3:4 Derselbe Tag müsse finster sein, und Gott von obenherab müsse nicht nach ihm fragen; kein Glanz müsse über ihn scheinen!

3:5 유암과 사망의 그늘이 그 날을 자기 것이라 주장하였었더라면, 구름이 그 위에 덮였었더라면, 낮을 캄캄하게 하는 것이 그날을 두렵게 하였었더라면,

3:5 Finsternis und Dunkel müssen ihn überwältigen, und dicke Wolken müssen über ihm bleiben, und der Dampf am Tage mache ihn gräßlich!

3:6 그 밤이 심한 어두움에 잡혔었더라면, 해의 날 수 가운데 기쁨이 되지 말았었더라면, 달의 수에 들지 말았었더라면,

3:6 Die Nacht müsse Dunkel einnehmen; sie müsse sich nicht unter den Tagen des Jahres freuen noch in die Zahl der Monden kommen!

3:7 그 밤이 적막하였었더라면, 그 가운데서 즐거운 소리가 일어나지 말았었더라면,

3:7 Siehe, die Nacht müsse einsam sein und kein Jauchzen darin sein!

3:8 날을 저주하는 자 곧 큰 악어를 격동시키기에 익숙한 자가 그 밤을 저주하였었더라면,

3:8 Es müssen sie verfluchen die Verflucher des Tages und die da bereit sind, zu erregen den Leviathan!

3:9 그 밤에 새벽별들이 어두웠었더라면, 그 밤이 광명을 바랄지라도 얻지 못하며 동틈을 보지 못하였었더라면 좋았을 것을,

3:9 Ihre Sterne müssen finster sein in ihrer Dämmerung; sie hoffe aufs Licht, und es komme nicht, und müsse nicht sehen die Wimpern der Morgenröte,

3:10 이는 내 모태의 문을 닫지 아니하였고 내 눈으로 환난을 보지 않도록 하지 아니하였음이로구나

3:10 darum daß sie nicht verschlossen hat die Tür des Leibes meiner Mutter und nicht verborgen das Unglück vor meinen Augen!

3:11 어찌하여 내가 태에서 죽어 나오지 아니하였었던가 어찌하여 내 어미가 낳을 때에 내가 숨지지 아니하였던가

3:11 Warum bin ich nicht gestorben von Mutterleib an? Warum bin ich nicht verschieden, da ich aus dem Leibe kam?

3:12 어찌하여 무릎이 나를 받았던가 어찌하여 유방이 나로 빨게 하였던가

3:12 Warum hat man mich auf den Schoß gesetzt? Warum bin ich mit Brüsten gesäugt?

3:13 그렇지 아니하였던들 이제는 내가 평안히 누워서 자고 쉬었을 것이니

3:13 So läge ich doch nun und wäre still, schliefe und hätte Ruhe

3:14 자기를 위하여 거친 터를 수축한 세상 임금들과 의사들과 함께 있었을 것이요

3:14 mit den Königen und Ratsherren auf Erden, die das Wüste bauen,

3:15 혹시 금을 가지며 은으로 집에 채운 목백들과 함께 있었을 것이며

3:15 oder mit den Fürsten, die Gold haben und deren Häuser voll Silber sind.

3:16 또 부지중에 낙태한 아이 같아서 세상에 있지 않았겠고 빛을 보지 못한 아이들 같았었을 것이라

3:16 Oder wie eine unzeitige Geburt, die man verborgen hat, wäre ich gar nicht, wie Kinder, die das Licht nie gesehen haben.

3:17 거기서는 악한 자가 소요를 그치며 거기서는 곤비한 자가 평강을 얻으며

3:17 Daselbst müssen doch aufhören die Gottlosen mit Toben; daselbst ruhen doch, die viel Mühe gehabt haben.

3:18 거기서는 갇힌 자가 다 함께 평안히 있어 감독자의 소리를 듣지 아니하며

3:18 Da haben doch miteinander Frieden die Gefangenen und hören nicht die Stimme des Drängers.

3:19 거기서는 작은 자나 큰 자나 일반으로 있고 종이 상전에게서 놓이느니라

3:19 Da sind beide, klein und groß, und der Knecht ist frei von seinem Herrn.

3:20 ○ 어찌하여 곤고한 자에게 빛을 주셨으며 마음이 번뇌한 자에게 생명을 주셨는고

3:20 Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen und das Leben den betrübten Herzen

3:21 이러한 자는 죽기를 바라도 오지 아니하니 그것을 구하기를 땅을 파고 숨긴 보배를 찾음보다 더하다가

3:21 (die des Todes warten, und er kommt nicht, und grüben ihn wohl aus dem Verborgenen,

3:22 무덤을 찾아 얻으면 심히 기뻐하고 즐거워하나니

3:22 die sich sehr freuten und fröhlich wären, wenn sie ein Grab bekämen),

3:23 하나님에게 둘러싸여 길이 아득한 사람에게 어찌하여 빛을 주셨는고

3:23 dem Manne, dessen Weg verborgen ist und vor ihm von Gott verzäunt ward?

3:24 나는 먹기 전에 탄식이 나며 나의 앓는 소리는 물이 쏟아지는 것 같구나

3:24 Denn wenn ich essen soll, muß ich seufzen, und mein Heulen fährt heraus wie Wasser.

3:25 나의 두려워하는 그것이 내게 임하고 나의 무서워하는 그것이 내 몸에 미쳤구나

3:25 Denn was ich gefürchtet habe ist über mich gekommen, und was ich sorgte, hat mich getroffen.

3:26 평강도 없고 안온도 없고 안식도 없고 고난만 임하였구나

3:26 War ich nicht glückselig? War ich nicht fein stille? Hatte ich nicht gute Ruhe? Und es kommt solche Unruhe!

 욥기 4장 / JOB

4:1 데만 사람 엘리바스가 대답하여 가로되

4:1 Da antwortete Eliphas von Theman und sprach:

4:2 누가 네게 말하면 네가 염증이 나겠느냐 날지라도 누가 참고 말하지 아니하겠느냐

4:2 Du hast's vielleicht nicht gern, so man versucht, mit dir zu reden; aber wer kann sich's enthalten?

4:3 전에 네가 여러 사람을 교훈하였고 손이 늘어진 자면 강하게 하였고

4:3 Siehe, du hast viele unterwiesen und lässige Hände gestärkt;

4:4 넘어져 가는 자를 말로 붙들어 주었고 무릎이 약한 자를 강하게 하였거늘

4:4 deine Rede hat die Gefallenen aufgerichtet, und die bebenden Kniee hast du gekräftigt.

4:5 이제 이 일이 네게 임하매 네가 답답하여 하고 이 일이 네게 당하매 네가 놀라는구나

4:5 Nun aber es an dich kommt, wirst du weich; und nun es dich trifft, erschrickst du.

4:6 네 의뢰가 경외함에 있지 아니하냐 네 소망이 네 행위를 완전히 함에 있지 아니하냐

4:6 Ist nicht deine Gottesfurcht dein Trost, deine Hoffnung die Unsträflichkeit deiner Wege?

4:7 생각하여 보라 죄 없이 망한 자가 누구인가 정직한 자의 끊어짐이 어디 있는가

4:7 Gedenke doch, wo ist ein Unschuldiger umgekommen? oder wo sind die Gerechten je vertilgt?

4:8 내가 보건대 악을 밭 갈고 독을 뿌리는 자는 그대로 거두나니

4:8 Wie ich wohl gesehen habe: die da Mühe pflügen und Unglück säten, ernteten es auch ein;

4:9 다 하나님의 입 기운에 멸망하고 그 콧김에 사라지느니라

4:9 durch den Odem Gottes sind sie umgekommen und vom Geist seines Zorns vertilgt.

4:10 사자의 우는 소리와 사나운 사자의 목소리가 그치고 젊은 사자의 이가 부러지며

4:10 Das Brüllen der Löwen und die Stimme der großen Löwen und die Zähne der jungen Löwen sind zerbrochen.

4:11 늙은 사자는 움킨 것이 없어 죽고 암사자의 새끼는 흩어지느니라

4:11 Der Löwe ist umgekommen, daß er nicht mehr raubt, und die Jungen der Löwin sind zerstreut.

4:12 ○ 무슨 말씀이 내게 가만히 임하고 그 가는 소리가 내 귀에 들렸었나니

4:12 Und zu mir ist gekommen ein heimlich Wort, und mein Ohr hat ein Wörtlein davon empfangen.

4:13 곧 사람이 깊이 잠들 때쯤 하여서니라 내가 그 밤의 이상으로 하여 생각이 번거로울 때에

4:13 Da ich Gesichte betrachtete in der Nacht, wenn der Schlaf auf die Leute fällt,

4:14 두려움과 떨림이 내게 이르러서 모든 골절이 흔들렸었느니라

4:14 da kam mich Furcht und Zittern an, und alle meine Gebeine erschraken.

4:15 그 때에 영이 내 앞으로 지나매 내 몸에 털이 주뼛하였었느니라

4:15 Und da der Geist an mir vorüberging standen mir die Haare zu Berge an meinem Leibe.

4:16 그 영이 서는데 그 형상을 분변치는 못하여도 오직 한 형상이 내 눈 앞에 있었느니라 그 때 내가 종용한 중에 목소리를 들으니 이르기를

4:16 Da stand ein Bild vor meinen Augen, und ich kannte seine Gestalt nicht; es war still, und ich hörte eine Stimme:

4:17 인생이 어찌 하나님보다 의롭겠느냐 사람이 어찌 그 창조하신 이보다 성결하겠느냐

4:17 Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott? oder ein Mann rein sein vor dem, der ihn gemacht hat?

4:18 하나님은 그 종이라도 오히려 믿지 아니하시며 그 사자라도 미련하다 하시나니

4:18 Siehe, unter seinen Knechten ist keiner ohne Tadel, und seine Boten zeiht er der Torheit:

4:19 하물며 흙 집에 살며 티끌로 터를 삼고 하루살이에게라도 눌려 죽을 자이겠느냐

4:19 wie viel mehr die in Lehmhäusern wohnen und auf Erde gegründet sind und werden von Würmern gefressen!

4:20 조석 사이에 멸한 바 되며 영원히 망하되 생각하는 자가 없으리라

4:20 Es währt vom Morgen bis an den Abend, so werden sie zerschlagen; und ehe sie es gewahr werden, sind sie gar dahin,

4:21 장막 줄을 그들에게서 뽑지 아니하겠느냐 그들이 죽나니 지혜가 없느니라

4:21 und ihre Nachgelassenen vergehen und sterben auch unversehens.

 욥기 5장 / JOB

5:1 부르짖어 보아라 네게 응답할 자가 있겠느냐 거룩한 자 중에 네가 누구에게로 향하겠느냐

5:1 Rufe doch! was gilts, ob einer dir antworte? Und an welchen von den Heiligen willst du dich wenden?

5:2 분노가 미련한 자를 죽이고 시기가 어리석은 자를 멸하느니라

5:2 Einen Toren aber erwürgt wohl der Unmut, und den Unverständigen tötet der Eifer.

5:3 내가 미련한 자의 뿌리 박는 것을 보고 그 집을 당장에 저주하였노라

5:3 Ich sah einen Toren eingewurzelt, und ich fluchte plötzlich seinem Hause.

5:4 그 자식들은 평안한 데서 멀리 떠나고 성문에서 눌리나 구하는 자가 없으며

5:4 Seine Kinder werden fern sein vom Heil und werden zerschlagen werden im Tor, da kein Erretter sein wird.

5:5 그 추수한 것은 주린 자가 먹되 가시나무 가운데 있는 것도 빼앗으며 올무가 그의 재산을 향하여 입을 벌리느니라

5:5 Seine Ernte wird essen der Hungrige und auch aus den Hecken sie holen, und sein Gut werden die Durstigen aussaufen.

5:6 재앙은 티끌에서 일어나는 것이 아니요 고난은 흙에서 나는 것이 아니라

5:6 Denn Mühsal aus der Erde nicht geht und Unglück aus dem Acker nicht wächst;

5:7 인생은 고난을 위하여 났나니 불티가 위로 날음 같으니라

5:7 sondern der Mensch wird zu Unglück geboren, wie die Vögel schweben, emporzufliegen.

5:8 ○ 나 같으면 하나님께 구하고 내 일을 하나님께 의탁하리라

5:8 Ich aber würde zu Gott mich wenden und meine Sache vor ihn bringen,

5:9 하나님은 크고 측량할 수 없는 일을 행하시며 기이한 일을 셀 수 없이 행하시나니

5:9 der große Dinge tut, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, die nicht zu zählen sind:

5:10 비를 땅에 내리시고 물을 밭에 보내시며

5:10 der den Regen aufs Land gibt und läßt Wasser kommen auf die Gefilde;

5:11 낮은 자를 높이 드시고 슬퍼하는 자를 흥기시켜 안전한 곳에 있게 하시느니라

5:11 der die Niedrigen erhöht und den Betrübten emporhilft.

5:12 하나님은 궤휼한 자의 계교를 파하사 그 손으로 하는 일을 이루지 못하게 하시며

5:12 Er macht zunichte die Anschläge der Listigen, daß es ihre Hand nicht ausführen kann;

5:13 간교한 자로 자기 궤휼에 빠지게 하시며 사특한 자의 계교를 패하게 하시며

5:13 er fängt die Weisen in ihrer Listigkeit und stürzt der Verkehrten Rat,

5:14 그들은 낮에도 캄캄함을 만나고 대낮에도 더듬기를 밤과 같이 하느니라

5:14 daß sie des Tages in der Finsternis laufen und tappen am Mittag wie in der Nacht.

5:15 하나님은 곤비한 자를 그들의 입의 칼에서, 강한 자의 손에서 면하게 하시나니

5:15 Er hilft den Armen von dem Schwert, von ihrem Munde und von der Hand des Mächtigen,

5:16 그러므로 가난한 자가 소망이 있고 불의가 스스로 입을 막느니라

5:16 und ist des Armen Hoffnung, daß die Bosheit wird ihren Mund müssen zuhalten.

5:17 ○ 볼지어다 하나님께 징계받는 자에게는 복이 있나니 그런즉 너는 전능자의 경책을 업신여기지 말지니라

5:17 Siehe, selig ist der Mensch, den Gott straft; darum weigere dich der Züchtigung des Allmächtigen nicht.

5:18 하나님은 아프게 하시다가 싸매시며 상하게 하시다가 그 손으로 고치시나니

5:18 Denn er verletzt und verbindet; er zerschlägt und seine Hand heilt.

5:19 여섯 가지 환난에서 너를 구원하시며 일곱 가지 환난이라도 그 재앙이 네게 미치지 않게 하시며

5:19 Aus sechs Trübsalen wird er dich erretten, und in der siebenten wird dich kein Übel rühren:

5:20 기근 때에 죽음에서, 전쟁 때에 칼 권세에서 너를 구속하실 터인즉

5:20 in der Teuerung wird er dich vom Tod erlösen und im Kriege von des Schwertes Hand;

5:21 네가 혀의 채찍을 피하여 숨을 수가 있고 멸망이 올 때에도 두려워 아니할 것이라

5:21 Er wird dich verbergen vor der Geißel Zunge, daß du dich nicht fürchtest vor dem Verderben, wenn es kommt;

5:22 네가 멸망과 기근을 비웃으며 들짐승을 두려워 아니할 것은

5:22 im Verderben und im Hunger wirst du lachen und dich vor den wilden Tieren im Lande nicht fürchten;

5:23 밭에 돌이 너와 언약을 맺겠고 들짐승이 너와 화친할 것임이라

5:23 sondern sein Bund wird sein mit den Steinen auf dem Felde, und die wilden Tiere im Lande werden Frieden mit dir halten.

5:24 네가 네 장막의 평안함을 알고 네 우리를 살펴도 잃은 것이 없을 것이며

5:24 Und du wirst erfahren, daß deine Hütte Frieden hat, und wirst deine Behausung versorgen und nichts vermissen,

5:25 네 자손이 많아지며 네 후예가 땅에 풀 같을 줄을 네가 알 것이라

5:25 und wirst erfahren, daß deines Samens wird viel werden und deine Nachkommen wie das Gras auf Erden,

5:26 네가 장수하다가 무덤에 이르리니 곡식단이 그 기한에 운반되어 올리움 같으리라

5:26 und wirst im Alter zum Grab kommen, wie Garben eingeführt werden zu seiner Zeit.

5:27 볼지어다 우리의 연구한 바가 이같으니 너는 듣고 네게 유익된 줄 알지니라

5:27 Siehe, das haben wir erforscht und ist also; dem gehorche und merke du dir's.

 욥기 6장 / JOB

6:1 욥이 대답하여 가로되

6:1 Hiob antwortete und sprach:

6:2 나의 분한을 달아 보며 나의 모든 재앙을 저울에 둘 수 있으면

6:2 Wenn man doch meinen Unmut wöge und mein Leiden zugleich in die Waage legte!

6:3 바다 모래보다도 무거울 것이라 그럼으로 하여 나의 말이 경솔하였구나

6:3 Denn nun ist es schwerer als Sand am Meer; darum gehen meine Worte irre.

6:4 전능자의 살이 내 몸에 박히매 나의 영이 그 독을 마셨나니 하나님의 두려움이 나를 엄습하여 치는구나

6:4 Denn die Pfeile des Allmächtigen stecken in mir: derselben Gift muß mein Geist trinken, und die Schrecknisse Gottes sind auf mich gerichtet.

6:5 들나귀가 풀이 있으면 어찌 울겠으며 소가 꼴이 있으면 어찌 울겠느냐

6:5 Das Wild schreit nicht, wenn es Gras hat; der Ochse blökt nicht, wenn er sein Futter hat.

6:6 싱거운 것이 소금 없이 먹히겠느냐 닭의 알 흰자위가 맛이 있겠느냐

6:6 Kann man auch essen, was ungesalzen ist? Oder wer mag kosten das Weiße um den Dotter?

6:7 이런 것을 만지기도 내 마음이 싫어하나니 못된 식물 같이 여김이니라

6:7 Was meine Seele widerte anzurühren, das ist meine Speise, mir zum Ekel.

6:8 ○ 하나님이 나의 구하는 것을 얻게 하시며 나의 사모하는 것 주시기를 내가 원하나니

6:8 O, daß meine Bitte geschähe und Gott gäbe mir, was ich hoffe!

6:9 이는 곧 나를 멸하시기를 기뻐하사 그 손을 들어 나를 끊으실 것이라

6:9 Daß Gott anfinge und zerschlüge mich und ließe seine Hand gehen und zerscheiterte mich!

6:10 그러할지라도 내가 오히려 위로를 받고 무정한 고통 가운데서도 기뻐할 것은 내가 거룩하신 이의 말씀을 거역지 아니하였음이니라

6:10 So hätte ich nun Trost, und wollte bitten in meiner Krankheit, daß er nur nicht schonte, habe ich doch nicht verleugnet die Reden des Heiligen.

6:11 내가 무슨 기력이 있관대 기다리겠느냐 내 마지막이 어떠하겠관대 오히려 참겠느냐

6:11 Was ist meine Kraft, daß ich möge beharren? und welches ist mein Ende, daß meine Seele geduldig sein sollte?

6:12 나의 기력이 어찌 돌의 기력이겠느냐 나의 살이 어찌 놋쇠겠느냐

6:12 Ist doch meine Kraft nicht steinern und mein Fleisch nicht ehern. {~}

6:13 나의 도움이 내 속에 없지 아니하냐 나의 지혜가 내게서 쫓겨나지 아니하였느냐

6:13 Habe ich doch nirgend Hilfe, und mein Vermögen ist dahin.

6:14 ○ 피곤한 자 곧 전능자, 경외하는 일을 폐한 자를 그 벗이 불쌍히 여길 것이어늘

6:14 Wer Barmherzigkeit seinem Nächsten verweigert, der verläßt des Allmächtigen Furcht.

6:15 나의 형제는 내게 성실치 아니함이 시냇물의 마름 같고 개울의 잦음 같구나

6:15 Meine Brüder trügen wie ein Bach, wie Wasserströme, die vergehen,

6:16 얼음이 녹으면 물이 검어지며 눈이 그 속에 감취었을지라도

6:16 die trübe sind vom Eis, in die der Schnee sich birgt:

6:17 따뜻하면 마르고 더우면 그 자리에서 아주 없어지나니

6:17 zur Zeit, wenn sie die Hitze drückt, versiegen sie; wenn es heiß wird, vergehen sie von ihrer Stätte.

6:18 떼를 지은 객들이 시냇가로 다니다가 돌이켜 광야로 가서 죽고

6:18 Die Reisezüge gehen ab vom Wege, sie treten aufs Ungebahnte und kommen um;

6:19 데마의 떼들이 그것을 바라보고 스바의 행인들도 그것을 사모하다가

6:19 die Reisezüge von Thema blicken ihnen nach, die Karawanen von Saba hofften auf sie:

6:20 거기 와서는 바라던 것을 부끄리고 낙심하느니라

6:20 aber sie wurden zu Schanden über ihrer Hoffnung und mußten sich schämen, als sie dahin kamen.

6:21 너희도 허망한 자라 너희가 두려운 일을 본즉 겁내는구나

6:21 So seid ihr jetzt ein Nichts geworden, und weil ihr Jammer sehet, fürchtet ihr euch.

6:22 내가 언제 너희에게 나를 공급하라 하더냐 언제 나를 위하여 너희 재물로 예물을 달라더냐

6:22 Habe ich auch gesagt: Bringet her von eurem Vermögen und schenkt mir

6:23 내가 언제 말하기를 대적의 손에서 나를 구원하라 하더냐 포학한 자의 손에서 나를 구속하라 하더냐

6:23 und errettet mich aus der Hand des Feindes und erlöst mich von der Hand der Gewalttätigen?

6:24 ○ 내게 가르쳐서 나의 허물된 것을 깨닫게 하라 내가 잠잠하리라

6:24 Lehret mich, so will ich schweigen; und was ich nicht weiß, darin unterweist mich.

6:25 옳은 말은 어찌 그리 유력한지, 그렇지만 너희의 책망은 무엇을 책망함이뇨

6:25 Warum tadelt ihr rechte Rede? Wer ist unter euch, der sie strafen könnte? {~}

6:26 너희가 말을 책망하려느냐 소망이 끊어진 자의 말은 바람 같으니라

6:26 Gedenket ihr, Worte zu strafen? Aber eines Verzweifelten Rede ist für den Wind.

6:27 너희는 고아를 제비 뽑으며 너희 벗을 매매할 자로구나

6:27 Ihr fielet wohl über einen armen Waisen her und grübet eurem Nachbarn Gruben.

6:28 이제 너희가 나를 향하여 보기를 원하노라 내가 너희를 대면하여 결코 거짓말하지 아니하리라

6:28 Doch weil ihr habt angehoben, sehet auf mich, ob ich vor euch mit Lügen bestehen werde.

6:29 너희는 돌이켜 불의한 것이 없게 하기를 원하노라 너희는 돌이키라 내 일이 의로우니라

6:29 Antwortet, was recht ist; meine Antwort wird noch recht bleiben.

6:30 내 혀에 어찌 불의한 것이 있으랴 내 미각이 어찌 궤휼을 분변치 못하랴

6:30 Ist denn auf meiner Zunge Unrecht, oder sollte mein Gaumen Böses nicht merken?

 욥기 7장 / JOB

7:1 세상에 있는 인생에게 전쟁이 있지 아니하냐 그 날이 품군의 날과 같지 아니하냐

7:1 Muß nicht der Mensch immer im Streit sein auf Erden, und sind seine Tage nicht wie eines Tagelöhners?

7:2 종은 저물기를 심히 기다리고 품군은 그 삯을 바라나니

7:2 Wie ein Knecht sich sehnt nach dem Schatten und ein Tagelöhner, daß seine Arbeit aus sei,

7:3 이와 같이 내가 여러 달째 곤고를 받으니 수고로운 밤이 내게 작정되었구나

7:3 also habe ich wohl ganze Monden vergeblich gearbeitet, und elender Nächte sind mir viel geworden.

7:4 내가 누울 때면 말하기를 언제나 일어날꼬, 언제나 밤이 갈꼬 하며 새벽까지 이리 뒤척, 저리 뒤척 하는구나

7:4 Wenn ich mich legte, sprach ich: Wann werde ich aufstehen? Und der Abend ward mir lang; ich wälzte mich und wurde des satt bis zur Dämmerung.

7:5 내 살에는 구더기와 흙 조각이 의복처럼 입혔고 내 가죽은 합창되었다가 터지는구나

7:5 Mein Fleisch ist um und um wurmig und knotig; meine Haut ist verschrumpft und zunichte geworden.

7:6 나의 날은 베틀의 북보다 빠르니 소망 없이 보내는구나

7:6 Meine Tage sind leichter dahingeflogen denn die Weberspule und sind vergangen, daß kein Aufhalten dagewesen ist.

7:7 내 생명이 한 호흡 같음을 생각하옵소서 나의 눈이 다시 복된 것을 보지 못하리이다

7:7 Gedenke, daß mein Leben ein Wind ist und meine Augen nicht wieder Gutes sehen werden.

7:8 나를 본 자의 눈이 다시는 나를 보지 못할 것이고 주의 눈이 나를 향하실지라도 내가 있지 아니하리이다

7:8 Und kein lebendiges Auge wird mich mehr schauen; sehen deine Augen nach mir, so bin ich nicht mehr.

7:9 구름이 사라져 없어짐 같이 음부로 내려가는 자는 다시 올라오지 못할 것이오니

7:9 Eine Wolke vergeht und fährt dahin: also, wer in die Hölle hinunterfährt, kommt nicht wieder herauf

7:10 그는 다시 자기 집으로 돌아가지 못하겠고 자기 처소도 다시 그를 알지 못하리이다

7:10 und kommt nicht wieder in sein Haus, und sein Ort kennt ihn nicht mehr.

7:11 ○ 그런즉 내가 내 입을 금하지 아니하고 내 마음의 아픔을 인하여 말하며 내 영혼의 괴로움을 인하여 원망하리이다

7:11 Darum will ich auch meinem Munde nicht wehren; ich will reden in der Angst meines Herzens und will klagen in der Betrübnis meiner Seele.

7:12 내가 바다니이까 용이니이까 주께서 어찌하여 나를 지키시나이까

7:12 Bin ich denn ein Meer oder ein Meerungeheuer, daß du mich so verwahrst?

7:13 혹시 내가 말하기를 내 자리가 나를 위로하고 내 침상이 내 수심을 풀리라 할 때에

7:13 Wenn ich gedachte: Mein Bett soll mich trösten, mein Lager soll mir meinen Jammer erleichtern,

7:14 주께서 꿈으로 나를 놀래시고 이상으로 나를 두렵게 하시나이다

7:14 so erschrecktest du mich mit Träumen und machtest mir Grauen durch Gesichte,

7:15 이러므로 내 마음에 숨이 막히기를 원하오니 뼈보다도 죽는 것이 나으니이다

7:15 daß meine Seele wünschte erstickt zu sein und meine Gebeine den Tod.

7:16 내가 생명을 싫어하고 항상 살기를 원치 아니하오니 나를 놓으소서 내 날은 헛 것이니이다

7:16 Ich begehre nicht mehr zu leben. Laß ab von mir, denn meine Tage sind eitel.

7:17 사람이 무엇이관대 주께서 크게 여기사 그에게 마음을 두시고

7:17 Was ist ein Mensch, daß du ihn groß achtest und bekümmerst dich um ihn?

7:18 아침마다 권징하시며 분초마다 시험하시나이까

7:18 Du suchst ihn täglich heim und versuchst ihn alle Stunden.

7:19 주께서 내게서 눈을 돌이키지 아니하시며 나의 침 삼킬 동안도 나를 놓지 아니하시기를 어느 때까지 하시리이까

7:19 Warum tust du dich nicht von mir und lässest mich nicht, bis ich nur meinen Speichel schlinge?

7:20 사람을 감찰하시는 자여 내가 범죄하였은들 주께 무슨 해가 되오리이까 어찌하여 나로 과녁을 삼으셔서 스스로 무거운 짐이 되게 하셨나이까

7:20 Habe ich gesündigt, was tue ich dir damit, o du Menschenhüter? Warum machst du mich zum Ziel deiner Anläufe, daß ich mir selbst eine Last bin?

7:21 주께서 어찌하여 내 허물을 사하여 주지 아니하시며 내 죄악을 제하여 버리지 아니하시나이까 내가 이제 흙에 누우리니 주께서 나를 부지런히 찾으실지라도 내가 있지 아니하리이다

7:21 Und warum vergibst du mir meine Missetat nicht und nimmst weg meine Sünde? Denn nun werde ich mich in die Erde legen, und wenn du mich morgen suchst, werde ich nicht da sein.

 욥기 8장 / JOB

8:1 수아 사람 빌닷이 대답하여 가로되

8:1 Da antwortete Bildad von Suah und sprach:

8:2 네가 어느 때까지 이런 말을 하겠으며 어느 때까지 네 입의 말이 광풍과 같겠는가

8:2 Wie lange willst du solches reden und sollen die Reden deines Mundes so einen stolzen Mut haben?

8:3 하나님이 어찌 심판을 굽게 하시겠으며 전능하신 이가 어찌 공의를 굽게 하시겠는가

8:3 Meinst du, daß Gott unrecht richte oder der Allmächtige das Recht verkehre?

8:4 네 자녀들이 주께 득죄하였으므로 주께서 그들을 그 죄에 붙이셨나니

8:4 Haben deine Söhne vor ihm gesündigt, so hat er sie verstoßen um ihrer Missetat willen.

8:5 네가 만일 하나님을 부지런히 구하며 전능하신 이에게 빌고

8:5 So du aber dich beizeiten zu Gott tust und zu dem Allmächtigen flehst,

8:6 또 청결하고 정직하면 정녕 너를 돌아보시고 네 의로운 집으로 형통하게 하실 것이라

8:6 und so du rein und fromm bist, so wird er aufwachen zu dir und wird wieder aufrichten deine Wohnung um deiner Gerechtigkeit willen;

8:7 네 시작은 미약하였으나 네 나중은 심히 창대하리라

8:7 und was du zuerst wenig gehabt hast, wird hernach gar sehr zunehmen.

8:8 ○ 청컨대 너는 옛시대 사람에게 물으며 열조의 터득한 일을 배울지어다

8:8 Denn frage die vorigen Geschlechter und merke auf das, was ihr Väter erforscht haben;

8:9 {우리는 어제부터 있었을 뿐이라 지식이 망매하니 세상에 있는 날이 그림자와 같으니라}

8:9 denn wir sind von gestern her und wissen nichts; unser Leben ist ein Schatten auf Erden.

8:10 그들이 네게 가르쳐 이르지 아니하겠느냐 그 마음에서 나는 말을 발하지 아니하겠느냐

8:10 Sie werden dich's lehren und dir sagen und ihre Rede aus ihrem Herzen hervorbringen:

8:11 ○ 왕골이 진펄이 아니고 나겠으며 갈대가 물 없이 자라겠느냐

8:11 "Kann auch ein Rohr aufwachsen, wo es nicht feucht steht? oder Schilf wachsen ohne Wasser?

8:12 이런 것은 푸르러도 아직 벨 때 되기 전에 다른 풀보다 일찌기 마르느니라

8:12 Sonst wenn's noch in der Blüte ist, ehe es abgehauen wird, verdorrt es vor allem Gras.

8:13 하나님을 잊어버리는 자의 길은 다 이와 같고 사곡한 자의 소망은 없어지리니

8:13 So geht es allen denen, die Gottes vergessen; und die Hoffnung der Heuchler wird verloren sein.

8:14 그 믿는 것이 끊어지고 그 의지하는 것이 거미줄 같은즉

8:14 Denn seine Zuversicht vergeht, und seine Hoffnung ist eine Spinnwebe.

8:15 그 집을 의지할지라도 집이 서지 못하고 굳게 잡아도 집이 보존되지 못하리라

8:15 Er verläßt sich auf sein Haus, und wird doch nicht bestehen; er wird sich daran halten, aber doch nicht stehenbleiben.

8:16 식물이 일광을 받고 푸르러서 그 가지가 동산에 벋어가며

8:16 Er steht voll Saft im Sonnenschein, und seine Reiser wachsen hervor in seinem Garten.

8:17 그 뿌리가 돌 무더기에 서리어서 돌 가운데로 들어갔을지라도

8:17 Seine Saat steht dick bei den Quellen und sein Haus auf Steinen. {~}

8:18 그 곳에서 뽑히면 그 자리도 모르는 체하고 이르기를 내가 너를 보지 못하였다 하리니

8:18 Wenn er ihn aber verschlingt von seiner Stätte, wird sie sich gegen ihn stellen, als kennte sie ihn nicht.

8:19 그 길의 희락은 이와 같고 그 후에 다른 것이 흙에서 나리라

8:19 Siehe, das ist die Freude seines Wesens; und aus dem Staube werden andere wachsen."

8:20 하나님은 순전한 사람을 버리지 아니하시고 악한 자를 붙들어 주지 아니하신즉

8:20 Darum siehe, daß Gott nicht verwirft die Frommen und erhält nicht die Hand der Boshaften,

8:21 웃음으로 네 입에, 즐거운 소리로 네 입술에 채우시리니

8:21 bis daß dein Mund voll Lachens werde und deine Lippen voll Jauchzens.

8:22 너를 미워하는 자는 부끄러움을 입을 것이라 악인의 장막은 없어지리라

8:22 Die dich aber hassen, werden zu Schanden werden, und der Gottlosen Hütte wird nicht bestehen.

 욥기 9장 / JOB

9:1 욥이 대답하여 가로되

9:1 Hiob antwortete und sprach:

9:2 내가 진실로 그 일이 그런 줄을 알거니와 인생이 어찌 하나님 앞에 의로우랴

9:2 Ja, ich weiß gar wohl, daß es also ist und daß ein Mensch nicht recht behalten mag gegen Gott.

9:3 사람이 하나님과 쟁변하려 할지라도 천 마디에 한 마디도 대답하지 못하리라

9:3 Hat er Lust, mit ihm zu hadern, so kann er ihm auf tausend nicht eins antworten.

9:4 하나님은 마음이 지혜로우시고 힘이 강하시니 스스로 강퍅히 하여 그를 거역하고 형통한 자가 누구이랴

9:4 Er ist weise und mächtig; wem ist's je gelungen, der sich wider ihn gelegt hat?

9:5 그가 진노하심으로 산을 무너뜨리시며 옮기실지라도 산이 깨닫지 못하며

9:5 Er versetzt Berge, ehe sie es innewerden, die er in seinem Zorn umkehrt.

9:6 그가 땅을 움직여 그 자리에서 미신즉 그 기둥이 흔들리며

9:6 Er bewegt die Erde aus ihrem Ort, daß ihre Pfeiler zittern.

9:7 그가 해를 명하여 뜨지 못하게 하시며 별들을 봉하시며

9:7 Er spricht zur Sonne, so geht sie nicht auf, und versiegelt die Sterne.

9:8 그가 홀로 하늘을 펴시며 바다 물결을 밟으시며

9:8 Er breitet den Himmel aus allein und geht auf den Wogen des Meeres.

9:9 북두성과 삼성과 묘성과 남방의 밀실을 만드셨으며

9:9 Er macht den Wagen am Himmel und Orion und die Plejaden und die Sterne gegen Mittag.

9:10 측량할 수 없는 큰 일을, 셀 수 없는 기이한 일을 행하시느니라

9:10 Er tut große Dinge, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, deren keine Zahl ist.

9:11 그가 내 앞으로 지나시나 내가 보지 못하며 그가 내 앞에서 나아가시나 내가 깨닫지 못하느니라

9:11 Siehe, er geht an mir vorüber, ehe ich's gewahr werde, und wandelt vorbei, ehe ich's merke.

9:12 하나님이 빼앗으시면 누가 막을 수 있으며 무엇을 하시나이까 누가 물을 수 있으랴

9:12 Siehe, wenn er hinreißt, wer will ihm wehren? Wer will zu ihm sagen: Was machst du?

9:13 하나님이 진노를 돌이키지 아니하시나니 라합을 돕는 자들이 그 아래 굴복하겠거든

9:13 Er ist Gott; seinen Zorn kann niemand stillen; unter ihn mußten sich beugen die Helfer Rahabs.

9:14 하물며 내가 감히 대답하겠으며 무슨 말을 택하여 더불어 변론하랴

9:14 Wie sollte ich denn ihm antworten und Worte finden gegen ihn?

9:15 가령 내가 의로울지라도 감히 대답하지 못하고 나를 심판하실 그에게 간구하였을 뿐이며

9:15 Wenn ich auch recht habe, kann ich ihm dennoch nicht antworten, sondern ich müßte um mein Recht flehen.

9:16 가령 내가 그를 부르므로 그가 내게 대답하셨을지라도 내 음성을 들으셨다고는 내가 믿지 아니하리라

9:16 Wenn ich ihn schon anrufe, und er mir antwortet, so glaube ich doch nicht, daß er meine Stimme höre.

9:17 그가 폭풍으로 나를 꺾으시고 까닭 없이 내 상처를 많게 하시며

9:17 Denn er fährt über mich mit Ungestüm und macht mir Wunden viel ohne Ursache.

9:18 나로 숨을 쉬지 못하게 하시며 괴로움으로 내게 채우시는구나

9:18 Er läßt meinen Geist sich nicht erquicken, sondern macht mich voll Betrübnis.

9:19 힘으로 말하면 그가 강하시고 심판으로 말하면 누가 그를 호출하겠느냐

9:19 Will man Macht, so ist er zu mächtig; will man Recht, wer will mein Zeuge sein?

9:20 가령 내가 의로울지라도 내 입이 나를 정죄하리니 가령 내가 순전할지라도 나의 패괴함을 증거하리라

9:20 Sage ich, daß ich gerecht bin, so verdammt er mich doch; bin ich Unschuldig, so macht er mich doch zu Unrecht.

9:21 나는 순전하다마는 내가 나를 돌아보지 아니하고 내 생명을 천히 여기는구나

9:21 Ich bin unschuldig! ich frage nicht nach meiner Seele, begehre keines Lebens mehr.

9:22 일이 다 일반이라 그러므로 나는 말하기를 하나님이 순전한 자나 악한 자나 멸망시키신다 하나니

9:22 Es ist eins, darum sage ich: Er bringt um beide, den Frommen und den Gottlosen.

9:23 홀연히 재앙이 내려 도륙될 때에 무죄한 자의 고난을 그가 비웃으시리라

9:23 Wenn er anhebt zu geißeln, so dringt er alsbald zum Tod und spottet der Anfechtung der Unschuldigen.

9:24 세상이 악인의 손에 붙이웠고 재판관의 얼굴도 가리워졌나니 그렇게 되게 한 이가 그가 아니시면 누구이뇨

9:24 Das Land aber wird gegeben unter die Hand der Gottlosen, und der Richter Antlitz verhüllt er. Ist's nicht also, wer anders sollte es tun?

9:25 ○ 나의 날이 체부보다 빠르니 달려가므로 복을 볼 수 없구나

9:25 Meine Tage sind schneller gewesen denn ein Läufer; sie sind geflohen und haben nichts Gutes erlebt.

9:26 그 지나가는 것이 빠른 배 같고 움킬 것에 날아 내리는 독수리와도 같구나

9:26 Sie sind dahingefahren wie die Rohrschiffe, wie ein Adler fliegt zur Speise.

9:27 가령 내가 말하기를 내 원통함을 잊고 얼굴 빛을 고쳐 즐거운 모양을 하자 할지라도

9:27 Wenn ich gedenke: Ich will meiner Klage vergessen und meine Gebärde lassen fahren und mich erquicken,

9:28 오히려 내 모든 고통을 두려워하오니 주께서 나를 무죄히 여기지 않으실 줄을 아나이다

9:28 so fürchte ich alle meine Schmerzen, weil ich weiß, daß du mich nicht unschuldig sein lässest.

9:29 내가 정죄하심을 입을진대 어찌 헛되이 수고하리이까

9:29 Ich muß ja doch ein Gottloser sein; warum mühe ich mich denn so vergeblich?

9:30 내가 눈 녹은 물로 몸을 씻고 잿물로 손을 깨끗이 할지라도

9:30 Wenn ich mich gleich mit Schneewasser wüsche und reinigte mein Hände mit Lauge,

9:31 주께서 나를 개천에 빠지게 하시리니 내 옷이라도 나를 싫어하리이다

9:31 so wirst du mich doch tauchen in Kot, und so werden mir meine Kleider greulich anstehen.

9:32 하나님은 나처럼 사람이 아니신즉 내가 그에게 대답함도 불가하고 대질하여 재판할 수도 없고

9:32 Denn er ist nicht meinesgleichen, dem ich antworten könnte, daß wir vor Gericht miteinander kämen.

9:33 양척 사이에 손을 얹을 판결자도 없구나

9:33 Es ist zwischen uns kein Schiedsmann, der seine Hand auf uns beide lege.

9:34 주께서 그 막대기를 내게서 떠나게 하시고 그 위엄으로 나를 두렵게 하지 아니하시기를 원하노라

9:34 Er nehme von mir seine Rute und lasse seinen Schrecken von mir,

9:35 그리하시면 내가 두려움 없이 말하리라 나는 본래 그런 자가 아니니라

9:35 daß ich möge reden und mich nicht vor ihm fürchten dürfe; denn ich weiß, daß ich kein solcher bin. {~}

 욥기 10장 / JOB

10:1 내 영혼이 살기에 곤비하니 내 원통함을 발설하고 내 마음의 괴로운 대로 말하리라

10:1 Meine Seele verdrießt mein Leben; ich will meiner Klage bei mir ihren Lauf lassen und reden in der Betrübnis meiner Seele

10:2 내가 하나님께 아뢰오리니 나를 정죄하지 마옵시고 무슨 연고로 나로 더불어 쟁변하시는지 나로 알게 하옵소서

10:2 und zu Gott sagen: Verdamme mich nicht! laß mich wissen, warum du mit mir haderst.

10:3 주께서 주의 손으로 지으신 것을 학대하시며 멸시하시고 악인의 꾀에 빛을 비취시기를 선히 여기시나이까

10:3 Gefällt dir's, daß du Gewalt tust und mich verwirfst, den deine Hände gemacht haben, und bringst der Gottlosen Vornehmen zu Ehren?

10:4 주의 눈이 육신의 눈이니이까 주께서 사람의 보는 것처럼 보시리이까

10:4 Hast du denn auch fleischliche Augen, oder siehst du, wie ein Mensch sieht?

10:5 주의 날이 어찌 인생의 날과 같으며 주의 해가 어찌 인생의 날과 같기로

10:5 Oder ist deine Zeit wie eines Menschen Zeit, oder deine Jahre wie eines Mannes Jahre?

10:6 나의 허물을 찾으시며 나의 죄를 사실하시나이까

10:6 daß du nach einer Missetat fragest und suchest meine Sünde,

10:7 주께서는 내가 악하지 않은 줄을 아시나이다 주의 손에서 나를 벗어나게 할 자도 없나이다

10:7 so du doch weißt wie ich nicht gottlos sei, so doch niemand ist, der aus deiner Hand erretten könne.

10:8 주의 손으로 나를 만드사 백체를 이루셨거늘 이제 나를 멸하시나이다

10:8 Deine Hände haben mich bereitet und gemacht alles, was ich um und um bin; und du wolltest mich verderben?

10:9 기억하옵소서 주께서 내 몸 지으시기를 흙을 뭉치듯 하셨거늘 다시 나를 티끌로 돌려보내려 하시나이까

10:9 Gedenke doch, daß du mich aus Lehm gemacht hast; und wirst mich wieder zu Erde machen?

10:10 주께서 나를 젖과 같이 쏟으셨으며 엉긴 젖처럼 엉기게 하지 아니하셨나이까

10:10 Hast du mich nicht wie Milch hingegossen und wie Käse lassen gerinnen?

10:11 가죽과 살로 내게 입히시며 뼈와 힘줄로 나를 뭉치시고

10:11 Du hast mir Haut und Fleisch angezogen; mit Gebeinen und Adern hast du mich zusammengefügt.

10:12 생명과 은혜를 내게 주시고 권고하심으로 내 영을 지키셨나이다

10:12 Leben und Wohltat hast du an mir getan, und dein Aufsehen bewahrt meinen Odem.

10:13 그러한데 주께서 이것들을 마음에 품으셨나이다 이 뜻이 주께 있은 줄을 내가 아나이다

10:13 Aber dies verbargst du in deinem Herzen, ich weiß, daß du solches im Sinn hattest:

10:14 내가 범죄하면 주께서 나를 죄인으로 인정하시고 내 죄악을 사유치 아니하시나이다

10:14 wenn ich sündigte, so wolltest du es bald merken und meine Missetat nicht ungestraft lassen.

10:15 내가 악하면 화가 있을 것이오며 내가 의로울지라도 머리를 들지 못하올 것은 내 속에 부끄러움이 가득하고 내 환난을 목도함이니이다

10:15 Bin ich gottlos, dann wehe mir! bin ich gerecht, so darf ich doch mein Haupt nicht aufheben, als der ich voll Schmach bin und sehe mein Elend.

10:16 내가 머리를 높이 들면 주께서 사자처럼 나를 사냥하시며 내게 주의 기이한 능력을 다시 나타내시나이다

10:16 Und wenn ich es aufrichte, so jagst du mich wie ein Löwe und handelst wiederum wunderbar an mir.

10:17 주께서 자주자주 증거하는 자를 갈마들여 나를 치시며 나를 향하여 진노를 더하시니 군대가 갈마들어 치는 것 같으니이다

10:17 Du erneuest deine Zeugen wider mich und machst deines Zornes viel auf mich; es zerplagt mich eins über das andere in Haufen.

10:18 주께서 나를 태에서 나오게 하셨음은 어찜이니이까 그렇지 아니하였더면 내가 기운이 끊어져 아무 눈에도 보이지 아니하였을 것이라

10:18 Warum hast du mich aus Mutterleib kommen lassen? Ach, daß ich wäre umgekommen und mich nie ein Auge gesehen hätte!

10:19 있어도 없던 것 같이 되어서 태에서 바로 무덤으로 옮겼으리이다

10:19 So wäre ich, als die nie gewesen sind, von Mutterleibe zum Grabe gebracht.

10:20 내 날은 적지 아니하니이까 그런즉 그치시고 나를 버려두사 저으기 평안하게 하옵시되

10:20 Ist denn mein Leben nicht kurz? So höre er auf und lasse ab von mir, daß ich ein wenig erquickt werde,

10:21 내가 돌아오지 못할 땅 곧 어둡고 죽음의 그늘진 땅으로 가기 전에 그리하옵소서

10:21 ehe ich denn hingehe und komme nicht wieder, ins Land der Finsternis und des Dunkels,

10:22 이 땅은 어두워서 흑암 같고 죽음의 그늘이 져서 아무 구별이 없고 광명도 흑암 같으니이다

10:22 ins Land da es stockfinster ist und da keine Ordnung ist, und wenn's hell wird, so ist es wie Finsternis. {~} {~} {~}

 욥기 11장 / JOB

11:1 나아마 사람 소발이 대답하여 가로되

11:1 Da antwortete Zophar von Naema und sprach:

11:2 말이 많으니 어찌 대답이 없으랴 입이 부푼 사람이 어찌 의롭다 함을 얻겠느냐

11:2 Wenn einer lang geredet, muß er nicht auch hören? Muß denn ein Schwätzer immer recht haben?

11:3 네 자랑하는 말이 어떻게 사람으로 잠잠하게 하겠으며 네가 비웃으면 어찌 너를 부끄럽게 할 사람이 없겠느냐

11:3 Müssen die Leute zu deinem eitlen Geschwätz schweigen, daß du spottest und niemand dich beschäme?

11:4 네 말이 내 도는 정결하고 나는 주의 목전에 깨끗하다 하는구나

11:4 Du sprichst: Meine Rede ist rein, und lauter bin ich vor deinen Augen.

11:5 하나님은 말씀을 내시며 너를 향하여 입을 여시고

11:5 Ach, daß Gott mit dir redete und täte seine Lippen auf

11:6 지혜의 오묘로 네게 보이시기를 원하노니 이는 그의 지식이 광대하심이라 너는 알라 하나님의 벌하심이 네 죄보다 경하니라

11:6 und zeigte dir die heimliche Weisheit! Denn er hätte noch wohl mehr an dir zu tun, auf daß du wissest, daß er deiner Sünden nicht aller gedenkt.

11:7 ○ 네가 하나님의 오묘를 어찌 능히 측량하며 전능자를 어찌 능히 온전히 알겠느냐

11:7 Meinst du, daß du wissest, was Gott weiß, und wollest es so vollkommen treffen wie der Allmächtige?

11:8 하늘보다 높으시니 네가 어찌 하겠으며 음부보다 깊으시니 네가 어찌 알겠느냐

11:8 Es ist höher denn der Himmel; was willst du tun? tiefer denn die Hölle; was kannst du wissen?

11:9 그 도량은 땅보다 크고 바다보다 넓으니라

11:9 länger denn die Erde und breiter denn das Meer. {~}

11:10 하나님이 두루 다니시며 사람을 잡아 가두시고 개정하시면 누가 능히 막을소냐

11:10 So er daherfährt und gefangen legt und Gericht hält, wer will's ihm wehren?

11:11 하나님은 허망한 사람을 아시나니 악한 일은 상관치 않으시는 듯하나 다 보시느니라

11:11 Denn er kennt die losen Leute, er sieht die Untugend, und sollte es nicht merken?

11:12 허망한 사람은 지각이 없나니 그 출생함이 들나귀 새끼 같으니라

11:12 Ein unnützer Mann bläht sich, und ein geborener Mensch will sein wie ein junges Wild.

11:13 만일 네가 마음을 바로 정하고 주를 향하여 손을 들 때에

11:13 Wenn du dein Herz richtetest und deine Hände zu ihm ausbreitetest;

11:14 네 손에 죄악이 있거든 멀리 버리라 불의로 네 장막에 거하지 못하게 하라

11:14 wenn du die Untugend, die in deiner Hand ist, fern von dir tätest, daß in deiner Hütte kein Unrecht bliebe:

11:15 그리하면 네가 정녕 흠 없는 얼굴을 들게 되고 굳게 서서 두려움이 없으리니

11:15 so möchtest du dein Antlitz aufheben ohne Tadel und würdest fest sein und dich nicht fürchten.

11:16 곧 네 환난을 잊을 것이라 네가 추억할지라도 물이 흘러감 같을 것이며

11:16 Dann würdest du der Mühsal vergessen und so wenig gedenken als des Wassers, das vorübergeht;

11:17 네 생명의 날이 대낮보다 밝으리니 어두움이 있다 할지라도 아침과 같이 될 것이요

11:17 und die Zeit deines Lebens würde aufgehen wie der Mittag, und das Finstere würde ein lichter Morgen werden; {~}

11:18 네가 소망이 있으므로 든든할지며 두루 살펴보고 안전히 쉬리니

11:18 und dürftest dich dessen trösten, daß Hoffnung da sei; würdest dich umsehen und in Sicherheit schlafen legen;

11:19 네가 누워도 두렵게 할 자가 없겠고 많은 사람이 네게 첨을 드리리라

11:19 würdest ruhen, und niemand würde dich aufschrecken; und viele würden vor dir flehen.

11:20 그러나 악한 자는 눈이 어두워서 도망할 곳을 찾지 못하리니 그의 소망은 기운이 끊침이리라

11:20 Aber die Augen der Gottlosen werden verschmachten, und sie werden nicht entrinnen können; denn Hoffnung wird ihrer Seele fehlen.

 욥기 12장 / JOB

12:1 욥이 대답하여 가로되

12:1 Da antwortete Hiob und sprach:

12:2 너희만 참으로 사람이로구나 너희가 죽으면 지혜도 죽겠구나

12:2 Ja, ihr seid die Leute, mit euch wird die Weisheit sterben!

12:3 나도 너희 같이 총명이 있어 너희만 못하지 아니하니 그같은 일을 누가 알지 못하겠느냐

12:3 Ich habe so wohl ein Herz als ihr und bin nicht geringer denn ihr; und wer ist, der solches nicht wisse?

12:4 하나님께 불러 아뢰어 들으심을 입은 내가 이웃에게 웃음 받는 자가 되었으니 의롭고 순전한 자가 조롱거리가 되었구나

12:4 Ich muß von meinem Nächsten verlacht sein, der ich Gott anrief, und er erhörte mich. Der Gerechte und Fromme muß verlacht sein

12:5 평안한 자의 마음은 재앙을 멸시하나 재앙이 실족하는 자를 기다리는구나

12:5 und ist ein verachtet Lichtlein vor den Gedanken der Stolzen, steht aber, daß sie sich daran ärgern.

12:6 강도의 장막은 형통하고 하나님을 진노케 하는 자가 평안하니 하나님이 그 손에 후히 주심이니라

12:6 Der Verstörer Hütten haben die Fülle, und Ruhe haben, die wider Gott toben, die ihren Gott in der Faust führen.

12:7 ○ 이제 모든 짐승에게 물어 보라 그것들이 네게 가르치리라 공중의 새에게 물어 보라 그것들이 또한 네게 고하리라

12:7 Frage doch das Vieh, das wird dich's lehren und die Vögel unter dem Himmel, die werden dir's sagen;

12:8 땅에게 말하라 네게 가르치리라 바다의 고기도 네게 설명하리라

12:8 oder rede mit der Erde, die wird dich's lehren, und die Fische im Meer werden dir's erzählen.

12:9 이것들 중에 어느 것이 여호와의 손이 이를 행하신 줄을 알지 못하랴

12:9 Wer erkennte nicht an dem allem, daß des HERRN Hand solches gemacht hat?

12:10 생물들의 혼과 인생들의 영이 다 그의 손에 있느니라

12:10 daß in seiner Hand ist die Seele alles dessen, was da lebt, und der Geist des Fleisches aller Menschen?

12:11 입이 식물의 맛을 변별함 같이 귀가 말을 분변하지 아니하느냐

12:11 Prüft nicht das Ohr die Rede? und der Mund schmeckt die Speise?

12:12 늙은 자에게는 지혜가 있고 장수하는 자에게는 명철이 있느니라

12:12 Ja, "bei den Großvätern ist die Weisheit, und der Verstand bei den Alten".

12:13 ○ 지혜와 권능이 하나님께 있고 모략과 명철도 그에게 속하였나니

12:13 Bei ihm ist Weisheit und Gewalt, Rat und Verstand.

12:14 그가 헐으신즉 다시 세울 수 없고 사람을 가두신즉 놓이지 못하느니라

12:14 Siehe, wenn er zerbricht, so hilft kein Bauen; wenn er jemand einschließt, kann niemand aufmachen.

12:15 그가 물을 그치게 하신즉 곧 마르고 물을 내신즉 곧 땅을 뒤집나니

12:15 Siehe, wenn er das Wasser verschließt, so wird alles dürr; und wenn er's ausläßt, so kehrt es das Land um.

12:16 능력과 지혜가 그에게 있고 속은 자와 속이는 자가 다 그에게 속하였으므로

12:16 Er ist stark und führt es aus. Sein ist, der da irrt und der da verführt.

12:17 모사를 벌거벗겨 끌어 가시며 재판장으로 어리석은 자가 되게 하시며

12:17 Er führt die Klugen wie einen Raub und macht die Richter toll.

12:18 열왕의 맨 것을 풀어 그들의 허리를 동이시며

12:18 Er löst auf der Könige Zwang und bindet mit einem Gurt ihre Lenden.

12:19 제사장들을 벌거벗겨 끌어 가시고 권력이 있는 자를 넘어뜨리시며

12:19 Er führt die Priester wie einen Raub und bringt zu Fall die Festen.

12:20 충성된 자의 말을 없이하시며 늙은 자의 지식을 빼앗으시며

12:20 Er entzieht die Sprache den Bewährten und nimmt weg den Verstand der Alten.

12:21 방백들에게 멸시를 쏟으시며 강한 자의 띠를 푸시며

12:21 Er schüttet Verachtung auf die Fürsten und macht den Gürtel der Gewaltigen los.

12:22 어두운 가운데서 은밀한 것을 드러내시며 죽음의 그늘을 광명한 데로 나오게 하시며

12:22 Er öffnet die finsteren Gründe und bringt heraus das Dunkel an das Licht.

12:23 만국을 커지게도 하시고 다시 멸하기도 하시며 열국으로 광대하게도 하시고 다시 사로잡히게도 하시며

12:23 Er macht etliche zu großem Volk und bringt sie wieder um. Er breitet ein Volk aus und treibt es wieder weg.

12:24 만민의 두목들의 총명을 빼앗으시고 그들을 길 없는 거친 들로 유리하게 하시며

12:24 Er nimmt weg den Mut der Obersten des Volkes im Lande und macht sie irre auf einem Umwege, da kein Weg ist,

12:25 빛 없이 캄캄한 데를 더듬게 하시며 취한 사람 같이 비틀거리게 하시느니라

12:25 daß sie in Finsternis tappen ohne Licht; und macht sie irre wie die Trunkenen.

 욥기 13장 / JOB

13:1 나의 눈이 이것을 다 보았고 나의 귀가 이것을 듣고 통달하였느니라

13:1 Siehe, das alles hat mein Auge gesehen und mein Ohr gehört, und ich habe es verstanden.

13:2 너희 아는 것을 나도 아노니 너희만 못한 내가 아니니라

13:2 Was ihr wißt, das weiß ich auch; und bin nicht geringer denn ihr.

13:3 참으로 나는 전능자에게 말씀하려 하며 하나님과 변론하려 하노라

13:3 Doch wollte ich gern zu dem Allmächtigen reden und wollte gern mit Gott rechten.

13:4 너희는 거짓말을 지어내는 자요 다 쓸데 없는 의원이니라

13:4 Aber ihr deutet's fälschlich und seid alle unnütze Ärzte.

13:5 너희가 잠잠하고 잠잠하기를 원하노라 이것이 너희의 지혜일 것이니라

13:5 Wollte Gott, ihr schwieget, so wäret ihr weise.

13:6 너희는 나의 변론을 들으며 내 입술의 변명을 들어 보라

13:6 Höret doch meine Verantwortung und merket auf die Sache, davon ich rede!

13:7 너희가 하나님을 위하여 불의를 말하려느냐 그를 위하여 궤휼을 말하려느냐

13:7 Wollt ihr Gott verteidigen mit Unrecht und für ihn List brauchen?

13:8 너희가 하나님의 낯을 좇으려느냐 그를 위하여 쟁론하려느냐

13:8 Wollt ihr seine Person ansehen? Wollt ihr Gott vertreten?

13:9 하나님이 너희를 감찰하시면 좋겠느냐 너희가 사람을 속임 같이 그를 속이려느냐

13:9 Wird's euch auch wohl gehen, wenn er euch richten wird? Meint ihr, daß ihr ihn täuschen werdet, wie man einen Menschen täuscht?

13:10 ○ 만일 가만히 낯을 좇을진대 그가 정녕 너희를 책망하시리니

13:10 Er wird euch strafen, wo ihr heimlich Person ansehet.

13:11 그 존귀가 너희를 두렵게 하지 않겠으며 그 위엄이 너희에게 임하지 않겠느냐

13:11 Wird er euch nicht erschrecken, wenn er sich wird hervortun, und wird seine Furcht nicht über euch fallen?

13:12 너희 격언은 재 같은 속담이요 너희의 방어하는 것은 토성이니라

13:12 Eure Denksprüche sind Aschensprüche; eure Bollwerke werden wie Lehmhaufen sein.

13:13 너희는 잠잠하고 나를 버려두어 말하게 하라 무슨 일이 임하든지 내가 당하리라

13:13 Schweiget mir, daß ich rede, es komme über mich, was da will.

13:14 내가 어찌하여 내 살을 내 이로 물고 내 생명을 내 손에 두겠느냐

13:14 Was soll ich mein Fleisch mit meinen Zähnen davontragen und meine Seele in meine Hände legen?

13:15 그가 나를 죽이시리니 내가 소망이 없노라 그러나 그의 앞에서 내 행위를 변백하리라

13:15 Siehe, er wird mich doch erwürgen, und ich habe nichts zu hoffen; doch will ich meine Wege vor ihm verantworten.

13:16 사곡한 자는 그의 앞에 이르지 못하나니 이것이 나의 구원이 되리라

13:16 Er wird ja mein Heil sein; denn es kommt kein Heuchler vor ihn.

13:17 너희는 들으라 내 말을 들으라 나의 설명을 너희 귀에 담을지니라

13:17 Höret meine Rede, und meine Auslegung gehe ein zu euren Ohren.

13:18 보라 내가 내 사정을 진술하였거니와 내가 스스로 의로운 줄 아노라

13:18 Siehe, ich bin zum Rechtsstreit gerüstet; ich weiß, daß ich recht behalten werde.

13:19 나와 변론할 자가 누구이랴 그러면 내가 잠잠하고 기운이 끊어지리라

13:19 Wer ist, der mit mir rechten könnte? Denn dann wollte ich schweigen und verscheiden.

13:20 오직 내게 이 두 가지 일을 행하지 마옵소서 그리하시면 내가 주의 얼굴을 피하여 숨지 아니하오리니

13:20 Zweierlei tue mir nur nicht, so will ich mich vor dir nicht verbergen:

13:21 곧 주의 손을 내게 대지 마옵시며 주의 위엄으로 나를 두렵게 마옵실 것이니이다

13:21 laß deine Hand fern von mir sein, und dein Schrecken erschrecke mich nicht!

13:22 그리하시고 주는 나를 부르소서 내가 대답하리이다 혹 나로 말씀하게 하옵시고 주는 내게 대답하옵소서

13:22 Dann rufe, ich will antworten, oder ich will reden, antworte du mir!

13:23 나의 불법과 죄가 얼마나 많으니이까 나의 허물과 죄를 내게 알게 하옵소서

13:23 Wie viel ist meiner Missetaten und Sünden? Laß mich wissen meine Übertretung und Sünde.

13:24 주께서 어찌하여 얼굴을 가리우시고 나를 주의 대적으로 여기시나이까

13:24 Warum verbirgst du dein Antlitz und hältst mich für deinen Feind?

13:25 주께서 어찌하여 날리는 낙엽을 놀래시며 마른 검불을 따르시나이까

13:25 Willst du wider ein fliegend Blatt so ernst sein und einen dürren Halm verfolgen?

13:26 주께서 나를 대적하사 괴로운 일들을 기록하시며 나로 나의 어렸을 때에 지은 죄를 받게 하시오며

13:26 Denn du schreibst mir Betrübnis an und willst über mich bringen die Sünden meiner Jugend.

13:27 내 발을 착고에 채우시며 나의 모든 길을 살피사 내 발자취를 한정하시나이다

13:27 Du hast meinen Fuß in den Stock gelegt und hast acht auf alle meine Pfade und siehst auf die Fußtapfen meiner Füße,

13:28 나는 썩은 물건의 후패함 같으며 좀 먹은 의복 같으니이다

13:28 der ich doch wie Moder vergehe und wie ein Kleid, das die Motten fressen.

 욥기 14장 / JOB

14:1 여인에게서 난 사람은 사는 날이 적고 괴로움이 가득하며

14:1 Der Mensch, vom Weibe geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe,

14:2 그 발생함이 꽃과 같아서 쇠하여지고 그림자 같이 신속하여서 머물지 아니하거늘

14:2 geht auf wie eine Blume und fällt ab, flieht wie ein Schatten und bleibt nicht.

14:3 이와 같은 자를 주께서 눈을 들어 살피시나이까 나를 주의 앞으로 이끌어서 심문하시나이까

14:3 Und du tust deine Augen über einen solchen auf, daß du mich vor dir ins Gericht ziehest.

14:4 누가 깨끗한 것을 더러운 것 가운데서 낼 수 있으리이까 하나도 없나이다

14:4 Kann wohl ein Reiner kommen von den Unreinen? Auch nicht einer.

14:5 그 날을 정하셨고 그 달 수도 주께 있으므로 그 제한을 정하여 넘어가지 못하게 하셨사온즉

14:5 Er hat seine bestimmte Zeit, die Zahl seiner Monden steht bei dir; du hast ein Ziel gesetzt, das wird er nicht überschreiten.

14:6 그에게서 눈을 돌이켜 그로 쉬게 하사 품군 같이 그 날을 마치게 하옵소서

14:6 So tu dich von ihm, daß er Ruhe habe, bis daß seine Zeit komme, deren er wie ein Tagelöhner wartet.

14:7 나무는 소망이 있나니 찍힐지라도 다시 움이 나서 연한 가지가 끊이지 아니하며

14:7 Ein Baum hat Hoffnung, wenn er schon abgehauen ist, daß er sich wieder erneue, und seine Schößlinge hören nicht auf.

14:8 그 뿌리가 땅에서 늙고 줄기가 흙에서 죽을지라도

14:8 Ob seine Wurzel in der Erde veraltet und sein Stamm im Staub erstirbt,

14:9 물 기운에 움이 돋고 가지가 발하여 새로 심은 것과 같거니와

14:9 so grünt er doch wieder vom Geruch des Wassers und wächst daher, als wäre er erst gepflanzt.

14:10 사람은 죽으면 소멸되나니 그 기운이 끊어진즉 그가 어디 있느뇨

14:10 Aber der Mensch stirbt und ist dahin; er verscheidet, und wo ist er?

14:11 물이 바다에서 줄어지고 하수가 잦아서 마름 같이

14:11 Wie ein Wasser ausläuft aus dem See, und wie ein Strom versiegt und vertrocknet,

14:12 사람이 누우면 다시 일어나지 못하고 하늘이 없어지기까지 눈을 뜨지 못하며 잠을 깨지 못하느니라

14:12 so ist ein Mensch, wenn er sich legt, und wird nicht aufstehen und wird nicht aufwachen, solange der Himmel bleibt, noch von seinem Schlaf erweckt werden.

14:13 주는 나를 음부에 감추시며 주의 진노가 쉴 때까지 나를 숨기시고 나를 위하여 기한을 정하시고 나를 기억하옵소서

14:13 Ach daß du mich in der Hölle verdecktest und verbärgest, bis dein Zorn sich lege, und setztest mir ein Ziel, daß du an mich dächtest.

14:14 사람이 죽으면 어찌 다시 살리이까 나는 나의 싸우는 모든 날 동안을 참고 놓이기를 기다렸겠나이다

14:14 Wird ein toter Mensch wieder leben? Alle Tage meines Streites wollte ich harren, bis daß meine Veränderung komme!

14:15 주께서는 나를 부르셨겠고 나는 대답하였겠나이다 주께서는 주의 손으로 지으신 것을 아껴 보셨겠나이다

14:15 Du würdest rufen und ich dir antworten; es würde dich verlangen nach dem Werk deiner Hände.

14:16 그러하온데 이제 주께서 나의 걸음을 세시오니 나의 죄를 살피지 아니하시나이까

14:16 Jetzt aber zählst du meine Gänge. Hast du nicht acht auf meine Sünden?

14:17 내 허물을 주머니에 봉하시고 내 죄악을 싸매시나이다

14:17 Du hast meine Übertretungen in ein Bündlein versiegelt und meine Missetat zusammengefaßt.

14:18 ○ 무너지는 산은 정녕 흩어지고 바위는 그 자리에서 옮겨가고

14:18 Zerfällt doch ein Berg und vergeht, und ein Fels wird von seinem Ort versetzt;

14:19 물은 돌을 닳게 하고 넘치는 물은 땅의 티끌을 씻어버리나이다 이와 같이 주께서는 사람의 소망을 끊으시나이다

14:19 Wasser wäscht Steine weg, und seine Fluten flößen die Erde weg: aber des Menschen Hoffnung ist verloren;

14:20 주께서 사람을 영영히 이기셔서 떠나게 하시며 그의 얼굴 빛을 변하게 하시고 쫓아보내시오니

14:20 denn du stößest ihn gar um, daß er dahinfährt, veränderst sein Wesen und lässest ihn fahren.

14:21 그 아들이 존귀하나 그가 알지 못하며 비천하나 그가 깨닫지 못하나이다

14:21 Sind seine Kinder in Ehren, das weiß er nicht; oder ob sie gering sind, des wird er nicht gewahr.

14:22 오직 자기의 살이 아프고 자기의 마음이 슬플 뿐이니이다

14:22 Nur sein eigen Fleisch macht ihm Schmerzen, und seine Seele ist ihm voll Leides.

 욥기 15장 / JOB

15:1 데만 사람 엘리바스가 대답하여 가로되

15:1 Da antwortete Eliphas von Theman und sprach:

15:2 지혜로운 자가 어찌 헛된 지식으로 대답하겠느냐 어찌 동풍으로 그 품에 채우겠느냐

15:2 Soll ein weiser Mann so aufgeblasene Worte reden und seinen Bauch so blähen mit leeren Reden?

15:3 어찌 유조치 아니한 이야기, 무익한 말로 변론하겠느냐

15:3 Du verantwortest dich mit Worten, die nicht taugen, und dein Reden ist nichts nütze.

15:4 참으로 네가 하나님 경외하는 일을 폐하여 하나님 앞에 묵도하기를 그치게 하는구나

15:4 Du hast die Furcht fahren lassen und redest verächtlich vor Gott. {~}

15:5 네 죄악이 네 입을 가르치나니 네가 간사한 자의 혀를 택하였구나

15:5 Denn deine Missetat lehrt deinen Mund also, und hast erwählt eine listige Zunge.

15:6 너를 정죄한 것은 내가 아니요 네 입이라 네 입술이 너를 쳐서 증거하느니라

15:6 Dein Mund verdammt dich, und nicht ich; deine Lippen zeugen gegen dich.

15:7 ○ 네가 제일 처음 난 사람이냐 산들이 있기 전에 네가 출생하였느냐

15:7 Bist du der erste Mensch geboren? bist du vor allen Hügeln empfangen?

15:8 하나님의 모의를 네가 들었느냐 지혜를 홀로 가졌느냐

15:8 Hast du Gottes heimlichen Rat gehört und die Weisheit an dich gerissen?

15:9 너의 아는 것이 무엇이기로 우리가 알지 못하겠느냐 너의 깨달은 것이 무엇이기로 우리에게는 없겠느냐

15:9 Was weißt du, das wir nicht wissen? was verstehst du, das nicht bei uns sei?

15:10 우리 중에는 머리가 세기도 하고 연로하기도 하여 네 부친보다 나이 많은 자가 있느니라

15:10 Es sind Graue und Alte unter uns, die länger gelebt haben denn dein Vater.

15:11 하나님의 위로와 네게 온유하게 하시는 말씀을 네가 어찌 작다 하느냐

15:11 Sollten Gottes Tröstungen so gering vor dir gelten und ein Wort, in Lindigkeit zu dir gesprochen?

15:12 어찌하여 네가 마음에 끌리며 네 눈을 번쩍여

15:12 Was nimmt dein Herz vor? was siehst du so stolz?

15:13 네 영으로 하나님을 반대하고 네 입으로 말들을 내느냐

15:13 Was setzt sich dein Mut gegen Gott, daß du solche Reden aus deinem Munde lässest?

15:14 사람이 무엇이관대 깨끗하겠느냐 여인에게서 난 자가 무엇이관대 의롭겠느냐

15:14 Was ist ein Mensch, daß er sollte rein sein, und daß er sollte gerecht sein, der von einem Weibe geboren ist?

15:15 하나님은 그 거룩한 자들을 믿지 아니하시나니 하늘이라도 그의 보시기에 부정하거든

15:15 Siehe, unter seinen Heiligen ist keiner ohne Tadel, und die im Himmel sind nicht rein vor ihm.

15:16 하물며 악을 짓기를 물 마심 같이 하는 가증하고 부패한 사람이겠느냐

15:16 Wie viel weniger ein Mensch, der ein Greuel und schnöde ist, der Unrecht säuft wie Wasser.

15:17 ○ 내가 네게 보이리니 나를 들으라 내가 본 것을 설명하리라

15:17 Ich will dir's zeigen, höre mir zu, und ich will dir erzählen, was ich gesehen habe,

15:18 이는 곧 지혜로운 자들이 그 열조에게서 받아 숨기지 아니하고 전하여 온 것이라

15:18 was die Weisen gesagt haben und ihren Vätern nicht verhohlen gewesen ist,

15:19 이 땅은 그들에게만 주셨으므로 외인은 그들 중에 왕래하지 못하였었느니라

15:19 welchen allein das Land gegeben war, daß kein Fremder durch sie gehen durfte:

15:20 그 말에 이르기를 악인은 그 일평생에 고통을 당하며 강포자의 햇수는 작정되었으므로

15:20 "Der Gottlose bebt sein Leben lang, und dem Tyrannen ist die Zahl seiner Jahre verborgen.

15:21 그 귀에는 놀라운 소리가 들리고 그 형통할 때에 멸망시키는 자가 그에게 임하리니

15:21 Was er hört, das schreckt ihn; und wenn's gleich Friede ist, fürchtet er sich, der Verderber komme,

15:22 그가 어두운 데서 나오기를 바라지 못하고 칼날의 기다림이 되느니라

15:22 glaubt nicht, daß er möge dem Unglück entrinnen, und versieht sich immer des Schwerts.

15:23 그는 유리하며 식물을 구하여 이르기를 어디 있느냐 하며 흑암한 날이 가까운 줄을 스스로 아느니라

15:23 Er zieht hin und her nach Brot, und es dünkt ihn immer, die Zeit seines Unglücks sei vorhanden. {~}

15:24 환난과 고통이 그를 두렵게 하며 싸움을 준비한 왕처럼 그를 쳐서 이기리니

15:24 Angst und Not schrecken ihn und schlagen ihn nieder wie ein König mit seinem Heer.

15:25 이는 그 손을 들어 하나님을 대적하며 교만하여 전능자를 배반함이니라

15:25 Denn er hat seine Hand wider Gott gestreckt und sich wider den Allmächtigen gesträubt.

15:26 그는 목을 굳게 하고 두터운 방패로 하나님을 치려고 달려가나니

15:26 Er läuft mit dem Kopf an ihn und ficht halsstarrig wider ihn.

15:27 그 얼굴에는 살이 찌고 허리에는 기름이 엉기었고

15:27 Er brüstet sich wie ein fetter Wanst und macht sich feist und dick.

15:28 그는 황무한 성읍, 사람이 살지 아니하는 집, 돌 무더기가 될 곳에 거하였음이니라

15:28 Er wohnt in verstörten Städten, in Häusern, da man nicht bleiben darf, die auf einem Haufen liegen sollen.

15:29 그는 부요하지 못하고 재산이 항상 있지 못하며 그 산업이 땅에서 증식하지 못할 것이며

15:29 Er wird nicht reich bleiben, und sein Gut wird nicht bestehen, und sein Glück wird sich nicht ausbreiten im Lande.

15:30 흑암한 데를 떠나지 못하리니 불꽃이 그 가지를 말릴 것이라 하나님의 입김에 그가 떠나리라

15:30 Unfall wird nicht von ihm lassen. Die Flamme wird seine Zweige verdorren, und er wird ihn durch den Odem seines Mundes wegnehmen.

15:31 그는 스스로 속아 허망한 것을 믿지 말 것은 허망한 것이 그의 보응이 될 것임이라

15:31 Er wird nicht bestehen, denn er ist in seinem eiteln Dünkel betrogen; und eitel wird sein Lohn werden.

15:32 그의 날이 이르기 전에 그 일이 이룰 것인즉 그 가지가 푸르지 못하리니

15:32 Er wird ein Ende nehmen vor der Zeit; und sein Zweig wird nicht grünen.

15:33 포도 열매가 익기 전에 떨어짐 같고 감람 꽃이 곧 떨어짐 같으리라

15:33 Er wird abgerissen werden wie eine unzeitige Traube vom Weinstock, und wie ein Ölbaum seine Blüte abwirft.

15:34 사곡한 무리는 결실이 없고 뇌물을 받는 자의 장막은 불 탈 것이라

15:34 Denn der Heuchler Versammlung wird einsam bleiben; und das Feuer wird fressen die Hütten derer, die Geschenke nehmen.

15:35 그들은 악한 생각을 배고 불의를 낳으며 마음에 궤휼을 예비한다 하였느니라

15:35 Sie gehen schwanger mit Unglück und gebären Mühsal, und ihr Schoß bringt Trug."

 욥기 16장 / JOB

16:1 욥이 대답하여 가로되

16:1 Hiob antwortete und sprach:

16:2 이런 말은 내가 많이 들었나니 너희는 다 번뇌케 하는 안위자로구나

16:2 Ich habe solches oft gehört. Ihr seid allzumal leidige Tröster!

16:3 허망한 말이 어찌 끝이 있으랴 네가 무엇에 격동되어 이같이 대답하는고

16:3 Wollen die leeren Worte kein Ende haben? Oder was macht dich so frech, also zu reden?

16:4 나도 너희처럼 말할 수 있나니 가령 너희 마음이 내 마음 자리에 있다 하자 나도 말을 지어 너희를 치며 너희를 향하여 머리를 흔들 수 있느니라

16:4 Ich könnte auch wohl reden wie ihr. Wäre eure Seele an meiner Statt, so wollte ich auch Worte gegen euch zusammenbringen und mein Haupt also über euch schütteln.

16:5 그래도 입으로 너희를 강하게 하며 입술의 위로로 너희의 근심을 풀었으리라

16:5 Ich wollte euch stärken mit dem Munde und mit meinen Lippen trösten.

16:6 ○ 내가 말하여도 내 근심이 풀리지 아니하나니 잠잠한들 어찌 평안하랴

16:6 Aber wenn ich schon rede, so schont mein der Schmerz nicht; lasse ich's anstehen so geht er nicht von mir.

16:7 이제 주께서 나를 곤고케 하시고 나의 무리를 패괴케 하셨나이다

16:7 Nun aber macht er mich müde und verstört alles, was ich bin.

16:8 주께서 나를 시들게 하셨으니 이는 나를 향하여 증거를 삼으심이라 나의 파리한 모양이 일어나서 대면하여 나의 죄를 증거하나이다

16:8 Er hat mich runzlig gemacht, das zeugt wider mich; und mein Elend steht gegen mich auf und verklagt mich ins Angesicht.

16:9 그는 진노하사 나를 찢고 군박하시며 나를 향하여 이를 갈고 대적이 되어 뾰족한 눈으로 나를 보시고

16:9 Sein Grimm zerreißt, und der mir gram ist, beißt die Zähne über mich zusammen; mein Widersacher funkelt mit seinen Augen auf mich.

16:10 무리들은 나를 향하여 입을 벌리며 나를 천대하여 뺨을 치며 함께 모여 나를 대적하는구나

16:10 Sie haben ihren Mund aufgesperrt gegen mich und haben mich schmählich auf meine Backen geschlagen; sie haben ihren Mut miteinander an mir gekühlt.

16:11 하나님이 나를 경건치 않은 자에게 붙이시며 악인의 손에 던지셨구나

16:11 Gott hat mich übergeben dem Ungerechten und hat mich in der Gottlosen Hände kommen lassen.

16:12 내가 평안하더니 그가 나를 꺾으시며 내 목을 잡아던져 나를 부숴뜨리시며 나를 세워 과녁을 삼으시고

16:12 Ich war in Frieden, aber er hat mich zunichte gemacht; er hat mich beim Hals genommen und zerstoßen und hat mich zum Ziel aufgerichtet.

16:13 그 살로 나를 사방으로 쏘아 인정 없이 내 허리를 뚫고 내 쓸개로 땅에 흘러나오게 하시는구나

16:13 Er hat mich umgeben mit seinen Schützen; er hat meine Nieren gespalten und nicht verschont; er hat meine Galle auf die Erde geschüttet.

16:14 그가 나를 꺾고 다시 꺾고 용사 같이 내게 달려드시니

16:14 Er hat mir eine Wunde über die andere gemacht; er ist an mich gelaufen wie ein Gewaltiger.

16:15 내가 굵은 베를 꿰어매어 내 피부에 덮고 내 뿔을 티끌에 더럽혔구나

16:15 Ich habe einen Sack um meine Haut genäht und habe mein Horn in den Staub gelegt.

16:16 내 얼굴은 울음으로 붉었고 내 눈꺼풀에는 죽음의 그늘이 있구나

16:16 Mein Antlitz ist geschwollen von Weinen, und meine Augenlider sind verdunkelt,

16:17 그러나 내 손에는 포학이 없고 나의 기도는 정결하니라

16:17 wiewohl kein Frevel in meiner Hand ist und mein Gebet ist rein.

16:18 ○ 땅아 내 피를 가리우지 말라 나의 부르짖음으로 쉴 곳이 없게 되기를 원하노라

16:18 Ach Erde, bedecke mein Blut nicht! und mein Geschrei finde keine Ruhestätte!

16:19 지금 나의 증인이 하늘에 계시고 나의 보인이 높은데 계시니라

16:19 Auch siehe da, meine Zeuge ist mein Himmel; und der mich kennt, ist in der Höhe.

16:20 나의 친구는 나를 조롱하나 내 눈은 하나님을 향하여 눈물을 흘리고

16:20 Meine Freunde sind meine Spötter; aber mein Auge tränt zu Gott,

16:21 사람과 하나님 사이에와 인자와 그 이웃 사이에 변백하시기를 원하노니

16:21 daß er entscheiden möge zwischen dem Mann und Gott, zwischen dem Menschenkind und seinem Freunde.

16:22 수년이 지나면 나는 돌아오지 못할 길로 갈 것임이니라

16:22 Denn die bestimmten Jahre sind gekommen, und ich gehe hin des Weges, den ich nicht wiederkommen werde.

 욥기 17장 / JOB

17:1 나의 기운이 쇠하였으며 나의 날이 다하였고 무덤이 나를 위하여 예비되었구나

17:1 Mein Odem ist schwach, und meine Tage sind abgekürzt; das Grab ist da.

17:2 나를 조롱하는 자들이 오히려 나와 함께 있으므로 내 눈이 그들의 격동함을 항상 보는구나

17:2 Fürwahr, Gespött umgibt mich, und auf ihrem Hadern muß mein Auge weilen.

17:3 ○ 청컨대 보증물을 주시고 친히 나의 보주가 되옵소서 주 외에 나로 더불어 손을 칠 자가 누구리이까

17:3 Sei du selber mein Bürge bei dir; wer will mich sonst vertreten? {~}

17:4 주께서 그들의 마음을 가리워 깨닫지 못하게 하셨사오니 그들을 높이지 아니하시리이다

17:4 Denn du hast ihrem Herzen den Verstand verborgen; darum wirst du ihnen den Sieg geben.

17:5 친구를 지적하여 해를 받게 한 자의 자식들은 눈이 멀지니라

17:5 Es rühmt wohl einer seinen Freunden die Ausbeute; aber seiner Kinder Augen werden verschmachten.

17:6 ○ 하나님이 나로 백성의 이야기거리가 되게 하시니 그들이 내 얼굴에 침을 뱉는구나

17:6 Er hat mich zum Sprichwort unter den Leuten gemacht, und ich muß mir ins Angesicht speien lassen.

17:7 내 눈은 근심으로 하여 어두워지고 나의 온 지체는 그림자 같구나

17:7 Mein Auge ist dunkel geworden vor Trauern, und alle meine Glieder sind wie ein Schatten.

17:8 정직자는 이를 인하여 놀라고 무죄자는 사곡한 자를 인하여 분을 내나니

17:8 Darüber werden die Gerechten sich entsetzen, und die Unschuldigen werden sich entrüsten gegen die Heuchler.

17:9 그러므로 의인은 그 길을 독실히 행하고 손이 깨끗한 자는 점점 힘을 얻느니라

17:9 Aber der Gerechte wird seinen Weg behalten; und wer reine Hände hat, wird an Stärke zunehmen.

17:10 너희는 다 다시 올지니라 내가 너희 중에서 지혜자를 찾을 수 없느니라

17:10 Wohlan, so kehrt euch alle her und kommt; ich werde doch keinen Weisen unter euch finden. {~}

17:11 나의 날이 지나갔고 내 경영, 내 마음의 사모하는 바가 다 끊어졌구나

17:11 Meine Tage sind vergangen; meine Anschläge sind zerrissen, die mein Herz besessen haben.

17:12 그들은 밤으로 낮을 삼고 빛이 어두운데 가깝다 하는구나

17:12 Sie wollen aus der Nacht Tag machen und aus dem Tage Nacht. {~}

17:13 내 소망이 음부로 내 집을 삼음에 있어서 침상을 흑암에 베풀고

17:13 Wenn ich gleich lange harre, so ist doch bei den Toten mein Haus, und in der Finsternis ist mein Bett gemacht;

17:14 무덤더러 너는 내 아비라, 구더기더러 너는 내 어미, 내 자매라 할진대

17:14 Die Verwesung heiße ich meinen Vater und die Würmer meine Mutter und meine Schwester: {~}

17:15 나의 소망이 어디 있으며 나의 소망을 누가 보겠느냐

17:15 was soll ich denn harren? und wer achtet mein Hoffen?

17:16 흙 속에서 쉴 때에는 소망이 음부 문으로 내려갈 뿐이니라

17:16 Hinunter zu den Toten wird es fahren und wird mit mir in dem Staub liegen. {~}

 욥기 18장 / JOB

18:1 수아 사람 빌닷이 대답하여 가로되

18:1 Da antwortete Bildad von Suah und sprach:

18:2 너희가 어느 때까지 말을 찾겠느냐 깨달으라 그 후에야 우리가 말하리라

18:2 Wann wollt ihr der Reden ein Ende machen? Merkt doch; darnach wollen wir reden.

18:3 어찌하여 우리를 짐승으로 여기며 부정하게 보느냐

18:3 Warum werden wir geachtet wie Vieh und sind so unrein vor euren Augen?

18:4 너 분하여 스스로 찢는 자야 너를 위하여 땅이 버림을 당하겠느냐 바위가 그 자리에서 옮기겠느냐

18:4 Willst du vor Zorn bersten? Meinst du, daß um deinetwillen die Erde verlassen werde und der Fels von seinem Ort versetzt werde?

18:5 ○ 악인의 빛은 꺼지고 그 불꽃은 빛나지 않을 것이요

18:5 Und doch wird das Licht der Gottlosen verlöschen, und der Funke seines Feuers wird nicht leuchten.

18:6 그 장막 안의 빛은 어두워지고 그 위의 등불은 꺼질 것이요

18:6 Das Licht wird finster werden in seiner Hütte, und seine Leuchte über ihm verlöschen.

18:7 그 강한 걸음이 곤하여지고 그 베푼 꾀에 스스로 빠질 것이니

18:7 Seine kräftigen Schritte werden in die Enge kommen, und sein Anschlag wird ihn fällen.

18:8 이는 그 발이 스스로 그물에 들어가고 얽는 줄을 밟음이며

18:8 Denn er ist mit seinen Füßen in den Strick gebracht und wandelt im Netz.

18:9 그 발뒤꿈치는 창애에 치이고 그 몸은 올무에 얽힐 것이며

18:9 Der Strick wird seine Ferse halten, und die Schlinge wird ihn erhaschen.

18:10 그를 동일 줄이 땅에 숨겼고 그를 빠뜨릴 함정이 길에 베풀렸으며

18:10 Sein Strick ist gelegt in die Erde, und seine Falle auf seinem Gang.

18:11 무서운 것이 사방에서 그를 놀래고 그 뒤를 쫓아올 것이며

18:11 Um und um wird ihn schrecken plötzliche Furcht, daß er nicht weiß, wo er hinaus soll.

18:12 그 힘은 기근을 인하여 쇠하고 그 곁에는 재앙이 기다릴 것이며

18:12 Hunger wird seine Habe sein, und Unglück wird ihm bereit sein und anhangen.

18:13 그의 백체가 먹히리니 곧 사망의 장자가 그 지체를 먹을 것이며

18:13 Die Glieder seines Leibes werden verzehrt werden; seine Glieder wird verzehren der Erstgeborene des Todes.

18:14 그가 그 의뢰하던 장막에서 뽑혀서 무서움의 왕에게로 잡혀가고

18:14 Seine Hoffnung wird aus seiner Hütte ausgerottet werden, und es wird ihn treiben zum König des Schreckens.

18:15 그에게 속하지 않은 자가 그 장막에 거하리니 유황이 그 처소에 뿌려질 것이며

18:15 In seiner Hütte wird nichts bleiben; über seine Stätte wird Schwefel gestreut werden.

18:16 아래서는 그 뿌리가 마르고 위에서는 그 가지가 찍힐 것이며

18:16 Von unten werden verdorren seine Wurzeln, und von oben abgeschnitten seine Zweige.

18:17 그의 기념이 땅에서 없어지고 그의 이름이 거리에서 전함이 없을 것이며

18:17 Sein Gedächtnis wird vergehen in dem Lande, und er wird keinen Namen haben auf der Gasse.

18:18 그는 광명 중에서 흑암으로 몰려 들어가며 세상에서 쫓겨날 것이며

18:18 Er wird vom Licht in die Finsternis vertrieben und vom Erdboden verstoßen werden.

18:19 그는 그 백성 가운데서 아들도 없고 손자도 없을 것이며 그의 거하던 곳에는 한 사람도 남은 자가 없을 것이라

18:19 Er wird keine Kinder haben und keine Enkel unter seinem Volk; es wird ihm keiner übrigbleiben in seinen Gütern.

18:20 그의 날을 인하여 뒤에 오는 자가 앞선 자의 두려워하던 것 같이 놀라리라

18:20 Die nach ihm kommen, werden sich über seinen Tag entsetzen; und die vor ihm sind, wird eine Furcht ankommen.

18:21 불의한 자의 집이 이러하고 하나님을 알지 못하는 자의 처소도 그러하니라

18:21 Das ist die Wohnung des Ungerechten; und dies ist die Stätte des, der Gott nicht achtet.

 욥기 19장 / JOB

19:1 욥이 대답하여 가로되

19:1 Hiob antwortete und sprach:

19:2 너희가 내 마음을 번뇌케 하며 말로 꺾기를 어느 때까지 하겠느냐

19:2 Wie lange plagt ihr doch meine Seele und peinigt mich mit Worten?

19:3 너희가 열 번이나 나를 꾸짖고 나를 학대하고도 부끄러워 아니하는구나

19:3 Ihr habt mich nun zehnmal gehöhnt und schämt euch nicht, daß ihr mich also umtreibt.

19:4 내가 과연 허물이 있었다 할지라도 그 허물이 내게만 있는 것이니

19:4 Irre ich, so irre ich mir.

19:5 너희가 참으로 나를 향하여 자긍하며 내게 수치될 행위가 있다고 증명하려면 하려니와

19:5 Wollt ihr wahrlich euch über mich erheben und wollt meine Schmach mir beweisen,

19:6 하나님이 나를 굴하게 하시고 자기 그물로 나를 에워싸신 줄은 알아야 할지니라

19:6 so merkt doch nun einmal, daß mir Gott Unrecht tut und hat mich mit seinem Jagdstrick umgeben.

19:7 ○ 내가 포학을 당한다고 부르짖으나 응답이 없고 간구할지라도 신원함이 없구나

19:7 Siehe, ob ich schon schreie über Frevel, so werde ich doch nicht erhört; ich rufe, und ist kein Recht da.

19:8 그가 내 길을 막아 지나지 못하게 하시고 내 첩경에 흑암을 두셨으며

19:8 Er hat meinen Weg verzäunt, daß ich nicht kann hinübergehen, und hat Finsternis auf meinen Steig gestellt.

19:9 나의 영광을 벗기시며 나의 면류관을 머리에서 취하시고

19:9 Er hat meine Ehre mir ausgezogen und die Krone von meinem Haupt genommen.

19:10 사면으로 나를 헐으시니 나는 죽었구나 내 소망을 나무 뽑듯 뽑으시고

19:10 Er hat mich zerbrochen um und um und läßt mich gehen und hat ausgerissen meine Hoffnung wie einen Baum.

19:11 나를 향하여 진노하시고 원수 같이 보시는구나

19:11 Sein Zorn ist über mich ergrimmt, und er achtet mich für seinen Feind.

19:12 그 군대가 일제히 나아와서 길을 수축하고 나를 치며 내 장막을 둘러 진 쳤구나

19:12 Seine Kriegsscharen sind miteinander gekommen und haben ihren Weg gegen mich gebahnt und haben sich um meine Hütte her gelagert.

19:13 ○ 나의 형제들로 나를 멀리 떠나게 하시니 나를 아는 모든 사람이 내게 외인이 되었구나

19:13 Er hat meine Brüder fern von mir getan, und meine Verwandten sind mir fremd geworden. {~}

19:14 내 친척은 나를 버리며 가까운 친구는 나를 잊었구나

19:14 Meine Nächsten haben sich entzogen, und meine Freunde haben mein vergessen.

19:15 내 집에 우거한 자와 내 계집종들은 나를 외인으로 여기니 내가 그들 앞에서 타국 사람이 되었구나

19:15 Meine Hausgenossen und meine Mägde achten mich für fremd; ich bin unbekannt geworden vor ihren Augen.

19:16 내가 내 종을 불러도 대답지 아니하니 내 입으로 그에게 청하여야 하겠구나

19:16 Ich rief meinen Knecht, und er antwortete mir nicht; ich mußte ihn anflehen mit eigenem Munde.

19:17 내 숨을 내 아내가 싫어하며 내 동포들도 혐의하는구나

19:17 Mein Odem ist zuwider meinem Weibe, und ich bin ein Ekel den Kindern meines Leibes.

19:18 어린 아이들이라도 나를 업신여기고 내가 일어나면 나를 조롱하는구나

19:18 Auch die jungen Kinder geben nichts auf mich; wenn ich ihnen widerstehe, so geben sie mir böse Worte.

19:19 나의 가까운 친구들이 나를 미워하며 나의 사랑하는 사람들이 돌이켜 나의 대적이 되었구나

19:19 Alle meine Getreuen haben einen Greuel an mir; und die ich liebhatte, haben sich auch gegen mich gekehrt.

19:20 내 피부와 살이 뼈에 붙었고 남은 것은 겨우 잇꺼풀 뿐이로구나

19:20 Mein Gebein hanget an mir an Haut und Fleisch, und ich kann meine Zähne mit der Haut nicht bedecken.

19:21 나의 친구야 너희는 나를 불쌍히 여기라 나를 불쌍히 여기라 하나님의 손이 나를 치셨구나

19:21 Erbarmt euch mein, erbarmt euch mein, ihr meine Freunde! denn die Hand Gottes hat mich getroffen.

19:22 너희가 어찌하여 하나님처럼 나를 핍박하느냐 내 살을 먹고도 부족하냐

19:22 Warum verfolgt ihr mich gleich wie Gott und könnt meines Fleisches nicht satt werden?

19:23 ○ 나의 말이 곧 기록되었으면, 책에 씌어졌으면,

19:23 Ach daß meine Reden geschrieben würden! ach daß sie in ein Buch gestellt würden!

19:24 철필과 연으로 영영히 돌에 새겨졌으면 좋겠노라

19:24 mit einem eisernen Griffel auf Blei und zum ewigem Gedächtnis in Stein gehauen würden!

19:25 내가 알기에는 나의 구속자가 살아 계시니 후일에 그가 땅 위에 서실 것이라

19:25 Aber ich weiß, daß mein Erlöser lebt; und als der letzte wird er über dem Staube sich erheben.

19:26 나의 이 가죽, 이것이 썩은 후에 내가 육체 밖에서 하나님을 보리라

19:26 Und nachdem diese meine Haut zerschlagen ist, werde ich ohne mein Fleisch Gott sehen.

19:27 내가 친히 그를 보리니 내 눈으로 그를 보기를 외인처럼 하지 않을 것이라 내 마음이 초급하구나

19:27 Denselben werde ich mir sehen, und meine Augen werden ihn schauen, und kein Fremder. Darnach sehnen sich meine Nieren in meinem Schoß.

19:28 너희가 만일 이르기를 우리가 그를 어떻게 칠꼬 하며 또 이르기를 일의 뿌리가 그에게 있다 할진대

19:28 Wenn ihr sprecht: Wie wollen wir ihn verfolgen und eine Sache gegen ihn finden! {~}

19:29 너희는 칼을 두려워할지니라 분노는 칼의 형벌을 부르나니 너희가 심판이 있는 줄을 알게 되리라

19:29 so fürchtet euch vor dem Schwert; denn das Schwert ist der Zorn über die Missetaten, auf daß ihr wißt, daß ein Gericht sei.

 욥기 20장 / JOB

20:1 나아마 사람 소발이 대답하여 가로되

20:1 Da antwortete Zophar von Naema und sprach:

20:2 그러므로 내 생각이 내게 대답하나니 이는 내 중심이 초급함이니라

20:2 Darauf muß ich antworten und kann nicht harren.

20:3 내가 나를 부끄럽게 하는 책망을 들었으므로 나의 슬기로운 마음이 내게 대답하는구나

20:3 Denn ich muß hören, wie man mich straft und tadelt; aber der Geist meines Verstandes soll für mich antworten.

20:4 네가 알지 못하느냐 예로부터 사람이 이 세상에 있어 옴으로

20:4 Weißt du nicht, daß es allezeit so gegangen ist, seitdem Menschen auf Erden gewesen sind:

20:5 악인의 이기는 자랑도 잠시요 사곡한 자의 즐거움도 잠간이니라

20:5 daß der Ruhm der Gottlosen steht nicht lange und die Freude des Heuchlers währt einen Augenblick?

20:6 그 높기가 하늘에 닿고 그 머리가 구름에 미칠지라도

20:6 Wenngleich seine Höhe in den Himmel reicht und sein Haupt an die Wolken rührt,

20:7 자기의 똥처럼 영원히 망할 것이라 그를 본 자가 이르기를 그가 어디 있느냐 하리라

20:7 so wird er doch zuletzt umkommen wie Kot, daß die, welche ihn gesehen haben, werden sagen: Wo ist er?

20:8 그는 꿈 같이 지나가니 다시 찾을 수 없을 것이요 밤에 보이던 환상처럼 쫓겨가리니

20:8 Wie ein Traum vergeht, so wird er auch nicht zu finden sein, und wie ein Gesicht in der Nacht verschwindet.

20:9 그를 본 눈이 다시 그를 보지 못할 것이요 그의 처소도 다시 그를 보지 못할 것이며

20:9 Welch Auge ihn gesehen hat, wird ihn nicht mehr sehen; und seine Stätte wird ihn nicht mehr schauen.

20:10 그의 자녀들이 가난한 자에게 은혜를 구하겠고 그도 얻은 재물을 자기 손으로 도로 줄 것이며

20:10 Seine Kinder werden betteln gehen, und seine Hände müssen seine Habe wieder hergeben.

20:11 그 기골이 청년 같이 강장하나 그 기세가 그와 함께 흙에 누우리라

20:11 Seine Gebeine werden seine heimlichen Sünden wohl bezahlen, und sie werden sich mit ihm in die Erde legen.

20:12 ○ 그는 비록 악을 달게 여겨 혀 밑에 감추며

20:12 Wenn ihm die Bosheit in seinem Munde wohl schmeckt, daß er sie birgt unter seiner Zunge,

20:13 아껴서 버리지 아니하고 입에 물고 있을지라도

20:13 daß er sie hegt und nicht losläßt und sie zurückhält in seinem Gaumen,

20:14 그 식물이 창자 속에서 변하며 뱃속에서 독사의 쓸개가 되느니라

20:14 so wird seine Speise inwendig im Leibe sich verwandeln in Otterngalle.

20:15 그가 재물을 삼켰을지라도 다시 토할 것은 하나님이 그 배에서 도로 나오게 하심이니

20:15 Die Güter, die er verschlungen hat, muß er wieder ausspeien, und Gott wird sie aus seinem Bauch stoßen.

20:16 그가 독사의 독을 빨며 뱀의 혀에 죽을 것이라

20:16 Er wird der Ottern Gift saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.

20:17 그는 강 곧 꿀과 엉긴 젖이 흐르는 강을 보지 못할 것이요

20:17 Er wird nicht sehen die Ströme noch die Wasserbäche, die mit Honig und Butter fließen.

20:18 수고하여 얻은 것을 도로 주고 삼키지 못할 것이며 매매하여 얻은 재물로 즐거워하지 못하리니

20:18 Er wird arbeiten, und des nicht genießen; und seine Güter werden andern, daß er deren nicht froh wird.

20:19 이는 그가 가난한 자를 학대하고 버림이요 자기가 세우지 않은 집을 빼앗음이니라

20:19 Denn er hat unterdrückt und verlassen den Armen; er hat Häuser an sich gerissen, die er nicht erbaut hat.

20:20 ○ 그는 마음에 족한 줄을 알지 못하니 그 기뻐하는 것을 하나도 보존치 못하겠고

20:20 Denn sein Wanst konnte nicht voll werden; so wird er mit seinem köstlichen Gut nicht entrinnen.

20:21 남긴 것이 없이 몰수히 먹으니 그런즉 그 형통함이 오래지 못할 것이라

20:21 Nichts blieb übrig vor seinem Fressen; darum wird sein gutes Leben keinen Bestand haben.

20:22 풍족할 때에도 곤액이 이르리니 모든 고통하는 자의 손이 그에게 닿으리라

20:22 Wenn er gleich die Fülle und genug hat, wird ihm doch angst werden; aller Hand Mühsal wird über ihn kommen.

20:23 그가 배를 불리려 할 때에 하나님이 맹렬한 진노를 내리시리니 밥 먹을 때에 그의 위에 비 같이 쏟으시리라

20:23 Es wird ihm der Wanst einmal voll werden, wenn er wird den Grimm seines Zorns über ihn senden und über ihn wird regnen lassen seine Speise.

20:24 그가 철 병기를 피할 때에는 놋활이 쏘아 꿸 것이요

20:24 Er wird fliehen vor dem eisernen Harnisch, und der eherne Bogen wird ihn verjagen.

20:25 몸에서 그 살을 빼어 낸즉 번쩍번쩍하는 촉이 그 쓸개에서 나오고 큰 두려움이 그에게 임하느니라

20:25 Ein bloßes Schwert wird durch ihn ausgehen; und des Schwertes Blitz, der ihm bitter sein wird, wird mit Schrecken über ihn fahren.

20:26 모든 캄캄한 것이 그의 보물을 위하여 쌓이고 사람이 피우지 않은 불이 그를 멸하며 그 장막에 남은 것을 사르리라

20:26 Es ist keine Finsternis da, die ihn verdecken möchte. Es wird ihn ein Feuer verzehren, das nicht angeblasen ist; und wer übrig ist in seiner Hütte, dem wird's übel gehen.

20:27 하늘이 그의 죄악을 드러낼 것이요 땅이 일어나 그를 칠 것인즉

20:27 Der Himmel wird seine Missetat eröffnen, und die Erde wird sich gegen ihn setzen.

20:28 그 가산이 패하여 하나님의 진노하시는 날에 흘러가리니

20:28 Das Getreide in seinem Hause wird weggeführt werden, zerstreut am Tage seines Zorns.

20:29 이는 악인이 하나님께 받을 분깃이요 하나님이 그에게 정하신 산업이니라

20:29 Das ist der Lohn eines gottlosen Menschen bei Gott und das Erbe, das ihm zugesprochen wird von Gott.

 욥기 21장 / JOB

21:1 욥이 대답하여 가로되

21:1 Hiob antwortete und sprach:

21:2 너희는 내 말을 자세히 들으라 이것이 너희의 위로가 될 것이니라

21:2 Hört doch meiner Rede zu und laßt mir das anstatt eurer Tröstungen sein!

21:3 나를 용납하여 말하게 하라 내가 말한 후에 또 조롱할지니라

21:3 Vertragt mich, daß ich auch rede, und spottet darnach mein!

21:4 나의 원망이 사람을 향하여 하는 것이냐 내가 어찌 초급하지 아니하겠느냐

21:4 Handle ich denn mit einem Menschen? oder warum sollte ich ungeduldig sein?

21:5 너희는 나를 보아라, 놀라라, 손으로 입을 가리우라

21:5 Kehrt euch her zu mir; ihr werdet erstarren und die Hand auf den Mund legen müssen.

21:6 내가 추억하기만 하여도 답답하고 두려움이 내 몸을 잡는구나

21:6 Wenn ich daran denke, so erschrecke ich, und Zittern kommt mein Fleisch an.

21:7 어찌하여 악인이 살고 수를 누리고 세력이 강하냐

21:7 Warum leben denn die Gottlosen, werden alt und nehmen zu an Gütern?

21:8 씨가 그들의 앞에서 그들과 함께 굳게 서고 자손이 그들의 목전에서 그러하구나

21:8 Ihr Same ist sicher um sie her, und ihre Nachkömmlinge sind bei ihnen.

21:9 그 집이 평안하여 두려움이 없고 하나님의 매가 그 위에 임하지 아니하며

21:9 Ihr Haus hat Frieden vor der Furcht, und Gottes Rute ist nicht über ihnen.

21:10 그 수소는 영락 없이 새끼를 배게 하고 그 암소는 새끼를 낳고 낙태하지 않는구나

21:10 Seinen Stier läßt man zu, und es mißrät ihm nicht; seine Kuh kalbt und ist nicht unfruchtbar.

21:11 그들은 아이들을 내어보냄이 양 떼 같고 그 자녀들은 춤추는구나

21:11 Ihre jungen Kinder lassen sie ausgehen wie eine Herde, und ihre Knaben hüpfen.

21:12 그들이 소고와 수금으로 노래하고 피리 불어 즐기며

21:12 Sie jauchzen mit Pauken und Harfen und sind fröhlich mit Flöten.

21:13 그 날을 형통하게 지내다가 경각간에 음부에 내려가느니라

21:13 Sie werden alt bei guten Tagen und erschrecken kaum einen Augenblick vor dem Tode,

21:14 그러할지라도 그들은 하나님께 말하기를 우리를 떠나소서 우리가 주의 도리 알기를 즐겨하지 아니하나이다

21:14 die doch sagen zu Gott: "Hebe dich von uns, wir wollen von deinen Wegen nicht wissen!

21:15 전능자가 누구기에 우리가 섬기며 우리가 그에게 기도한들 무슨 이익을 얻으랴 하는구나

21:15 Wer ist der Allmächtige, daß wir ihm dienen sollten? oder was sind wir gebessert, so wir ihn anrufen?"

21:16 그들의 복록이 그들의 손으로 말미암은 것이 아니니라 악인의 계획은 나와 판이하니라

21:16 "Aber siehe, ihr Glück steht nicht in ihren Händen; darum soll der Gottlosen Sinn ferne von mir sein."

21:17 ○ 악인의 등불이 꺼짐이나 재앙이 그들에게 임함이나 하나님이 진노하사 그들을 곤고케 하심이나

21:17 Wie oft geschieht's denn, daß die Leuchte der Gottlosen verlischt und ihr Unglück über sie kommt? daß er Herzeleid über sie austeilt in seinem Zorn?

21:18 그들이 바람 앞에 검불 같이, 폭풍에 불려가는 겨 같이 되는 일이 몇 번이나 있었느냐

21:18 daß sie werden wie Stoppeln vor dem Winde und wie Spreu, die der Sturmwind wegführt?

21:19 하나님이 그의 죄악을 쌓아 두셨다가 그 자손에게 갚으신다 하거니와 그 몸에 갚으셔서 그로 깨닫게 하셔야 할 것이라

21:19 "Gott spart desselben Unglück auf seine Kinder". Er vergelte es ihm selbst, daß er's innewerde.

21:20 자기의 멸망을 자기의 눈으로 보게 하시며 전능자의 진노를 마시게 하셔야 할 것이니라

21:20 Seine Augen mögen sein Verderben sehen, und vom Grimm des Allmächtigen möge er trinken.

21:21 그의 달 수가 진하면 자기 집에 대하여 무슨 관계가 있겠느냐

21:21 Denn was ist ihm gelegen an seinem Hause nach ihm, wenn die Zahl seiner Monden ihm zugeteilt ist?

21:22 그러나 하나님은 높은 자들을 심판하시나니 누가 능히 하나님께 지식을 가르치겠느냐

21:22 Wer will Gott lehren, der auch die Hohen richtet?

21:23 어떤 사람은 죽도록 기운이 충실하여 평강하며 안일하고

21:23 Dieser stirbt frisch und gesund in allem Reichtum und voller Genüge,

21:24 그 그릇에는 젖이 가득하며 그 골수는 윤택하였고

21:24 sein Melkfaß ist voll Milch, und seine Gebeine werden gemästet mit Mark;

21:25 어떤 사람은 죽도록 마음에 고통하고 복을 맛보지 못하였어도

21:25 jener aber stirbt mit betrübter Seele und hat nie mit Freuden gegessen;

21:26 이 둘이 일반으로 흙 속에 눕고 그 위에 구더기가 덮이는구나

21:26 und liegen gleich miteinander in der Erde, und Würmer decken sie zu.

21:27 ○ 내가 너희의 생각을 알고 너희가 나를 해하려는 궤휼도 아노라

21:27 Siehe, ich kenne eure Gedanken wohl und euer frevles Vornehmen gegen mich.

21:28 너희의 말이 왕후의 집이 어디 있으며 악인의 거하던 장막이 어디 있느뇨 하는구나

21:28 Denn ihr sprecht: "Wo ist das Haus des Fürsten? und wo ist die Hütte, da die Gottlosen wohnten?"

21:29 너희가 길 가는 사람들에게 묻지 아니하였느냐 그들의 증거를 알지 못하느냐

21:29 Habt ihr denn die Wanderer nicht befragt und nicht gemerkt ihre Zeugnisse?

21:30 악인은 남기워서 멸망의 날을 기다리움이 되고 멸망의 날을 맞으러 끌려 나감이 된다 하느니라

21:30 Denn der Böse wird erhalten am Tage des Verderbens, und am Tage des Grimms bleibt er.

21:31 누가 능히 그의 행위를 면박하며 누가 능히 그의 소위를 보응하랴마는

21:31 Wer will ihm ins Angesicht sagen, was er verdient? wer will ihm vergelten, was er tut?

21:32 그를 무덤으로 메어 가고 사람이 그 무덤을 지키리라

21:32 Und er wird zu Grabe geleitet und hält Wache auf seinem Hügel.

21:33 그는 골짜기의 흙덩이를 달게 여기고 그 앞선 자가 무수함 같이 모든 사람이 그 뒤를 좇으리라

21:33 Süß sind ihm die Schollen des Tales, und alle Menschen ziehen ihm nach; und derer, die ihm vorangegangen sind, ist keine Zahl.

21:34 이러한즉 너희의 위로가 헛되지 아니하냐 너희의 대답은 거짓 뿐이니라

21:34 Wie tröstet ihr mich so vergeblich, und eure Antworten finden sich unrecht!